Bildungsreferent/in Gehälter in Deutschland

Wenn Sie als Bildungsreferent/in arbeiten, verdienen Sie voraussichtlich mindestens 42.900 € und im besten Fall 60.400 €. Das Durchschnittsgehalt befindet sich bei 48.900 €. Für einen Job als Bildungsreferent/in gibt es in München, Berlin, Hamburg besonders viele offene Jobangebote. Deutschlandweit gibt es für den Job als Bildungsreferent/in auf StepStone.de 183 verfügbare Stellen.
48.900
42.900
Durchschnitt
60.400

Stellenangebote für Bildungsreferent/in

Global Manager Education & Training (m/f/d)

Rochus Mummert Healthcare Consulting GmbH
  • Hessen
Rochus Mummert Healthcare Consulting GmbH * Hessen * Feste Anstellung * Vollzeit - About the Company - Globally active company of the healthcare industry in Hesse

Bildungsreferenten (m/w/d)

Bayerischer Landes-Sportverband e.V.
  • München
einen Bildungsreferenten (m/w/d) * Organisation, Durchführung und Nachbereitung von Übungsleiterlehrgängen und von Bildungsseminaren

Schulungsorganisator / Bildungsreferent (m/w/d)

alfatraining Bildungszentrum GmbH
  • Potsdam
Für unsere Bildungszentrum in: Potsdam suchen wir ab sofort Schulungsorganisatoren / Bildungsreferenten (m/w/d) in Vollzeit (unbefristet).

Schulungsorganisator / Bildungsreferent (m/w/d)

alfatraining Bildungszentrum GmbH
  • Augsburg, Kassel oder Saarbrücken
Für unsere Bildungszentren in Augsburg, Kassel oder Saarbrücken suchen wir ab sofort Schulungsorganisatoren/Bildungsreferenten (m/w/d) in Vollzeit (befristet).

Referentin/Referenten (m/w/d) für Arbeitsmarkt- und Bildungspolitik

DAA-Stiftung Bildung und Beruf
  • Hamburg
Zur Schärfung ihres Profils sowie zur Unterstützung ihrer Beteiligungsunternehmen sucht die DAA-Stiftung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Referentin/Referenten für Arbeitsmarkt- und Bildungspolitik (Vollzeit).

Lehrkraft (m/w/d) für den Bereich Pflege und Gesundheit

BSG Bildungswerk für Soziales und Gesundheit GmbH
  • Würselen
Zum weiteren Ausbau unseres Bildungsangebotes suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Lehrkraft (w/m/d) für den Bereich Pflege und Gesundheit.

Geschäftsführender Bildungsreferent* / Teamleitung (m/w/d)

Presented by meinestadt.de
  • Dresden
Hierfür sucht die LAG zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n geschäftsführende*n Bildungsreferent*en/ Teamleitung (m/w/d), 32 h (Teilzeit). * Profilbildung und Präsentation des Arbeitsfeldes Männer*arbeit in Sachsen

Referent im Bereich Fort- und Weiterbildung/Bildungsberater (m/w/d)

alfatraining Bildungszentrum GmbH
  • Karlsruhe, Saarbrücken, Stuttgart
alfatraining Bildungszentrum GmbH - alfatraining® ist eines der deutschlandweit führenden Bildungsunternehmen im Bereich der beruflichen Weiterbildung.

Dipl./Master-Psychologe (m/w/d) mit Schwerpunkt Depression

Dr. Ebel Fachkliniken GmbH & Co – Klinik Bergfried Saalfeld KG
  • Saalfeld
Dr. Ebel Fachkliniken GmbH & Co – Klinik Bergfried Saalfeld KG * Saalfeld * Feste Anstellung * Vollzeit - Dr. Ebel Fachkliniken • achtmal in Deutschland

Lehrkraft Pflegepädagoge (m/w/d)

IB Süd
  • Stuttgart
mit mehr als 14.000 Mitarbeitenden einer der großen Dienstleister in der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit in Deutschland. * Engagement und Interesse für Bildungsprozesse und Begleitung junger Menschen in ihr Berufsfeld
  • 1-10 Von 186

So sind Ihre Gehaltsaussichten als Bildungsreferent

Als Bildungsreferent helfen Sie anderen auf dem Weg zu ihrer Karriere. Ob sich Ihr Einsatz auch angemessen in Ihrem Gehalt niederschlägt, können Sie anhand unserer Angaben überprüfen.
Informationen zum Gehalt als Bildungsreferent

Ein Bildungsreferent oder eine Bildungsreferentin verdient durchschnittlich 48.900 Euro im Jahr brutto. Dabei bewegt es sich zwischen dem durchschnittlichen Mindestgehalt von 42.900 Euro brutto und dem durchschnittlichen Höchstgehalt von 60.400 Euro brutto. Beim Gehaltsvergleich spielen mehrere Aspekte eine Rolle, die zu den unterschiedlichen Höhen der Gehälter führen.

Das Gehalt wird durch folgende Faktoren beeinflusst:

  • Unternehmensgröße
  • Wirtschaftslage des Arbeitgebers
  • Region
  • Branche
  • Ausbildung
  • Verantwortung
  • Erfahrungen
  • Soft-Skills

Unternehmensgröße

Ein Bildungsreferent verdient bei einem größeren Arbeitgeber in der Regel ein höheres Gehalt. Die Unternehmensgröße alleine sollte jedoch bei der Suche nach Jobs keine Rolle spielen. Denn wenn es in die roten Zahlen rutscht, dann fehlt dem Unternehmen das nötige Geld, um die Bildungsreferenten gut zu bezahlen.

Wirtschaftsstarke und -schwache Arbeitgeber

Des Weiteren resultiert bei einem regionalen Gehaltsvergleich, dass ein Bildungsreferent in den alten Bundesländern ein höheres Gehalt verdient. Ein höheres Gehalt bedeutet jedoch nicht, dass ein Bildungsreferenten und Bildungsreferentinnen mehr verdienen. In Städten wie Berlin, Hamburg oder Bremen sind die Mietpreise höher, sodass trotz eines niedrigeren Gehalts in Nordrhein-Westfalen oder Sachsen nach Abzug der Fixkosten sogar dieselbe Menge überbleiben kann.

Branche

Entscheidend ist auch, in welcher Branche man Jobs als Bildungsreferent oder Bildungsreferentin sucht. Ist die Branche wirtschaftsstark, besteht auch eine größere Wahrscheinlichkeit, das durchschnittliche Gehalt zu verdienen. In eher wirtschaftsschwachen Branchen kann das Gehalt im unteren Durschnitt liegen.

Ausbildung

Um als Bildungsreferent bzw. Bildungsreferentin arbeiten zu können, bedarf es keiner bestimmten Ausbildung. Erwartet wird häufig ein fachlich relevantes Studium. Bildungsreferenten sind also nicht ausschließlich Pädagogen und Erziehungswissenschaftler. Im Finanzsektor arbeiten Bildungsreferenten, die Sozialwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften oder BWL studiert haben. NGOs wie Umweltschutzorganisationen setzen noch Kenntnisse zum Thema Umwelt, ökologische Nachhaltigkeit und Klimawandel voraus. Neben einem abgeschlossenen Studium ist also eine Expertise für die Tätigkeit notwendig.

Verantwortung im Job

Je höher die Verantwortung im Job ist, desto höher fällt auch das Gehalt aus. Soll der Bildungsreferent in seinem Job nur Bildungsprogramme planen und organisieren? Oder soll er auch selber Lehrveranstaltungen durchführen? Neben der Organisation von Bildungsprogrammen können die Seminarvorbereitung, -durchführung und -evaluation zu der Tätigkeit im Beruf gehören. Einige Stellenangebote geben explizit an, wie viel pädagogisches und didaktisches Wissen vorausgesetzt wird. Bei der Arbeit mit Jugendlichen tragen Bildungsreferenten und -referentinnen die besondere Verantwortung, zusätzlich den Erziehungsauftrag zu erfüllen.

Erfahrungen

Für die Jobs als Bildungsreferent bzw. Bildungsreferentin werden unterschiedliche Erfahrungen vorausgesetzt. Das können entweder pädagogische oder andere berufliche Erfahrungen sein. Bei der Beobachtung des Bildungsmarkts werden eher analytische und betriebliche Kenntnisse vorausgesetzt. Gleichermaßen verhält es sich in den Jobs, in denen der Bildungsreferent bzw. die Bildungsreferentin im Marketing oder in der Organisation arbeitet. Pädagogische und didaktische Erfahrungen scheinen umso wichtiger, wenn der Bildungsreferent oder die Bildungsreferentin die Weiterbildung für Angestellte eines Unternehmens selbst vorbereiten und durchführen muss.

Soft-Skills

In Berufen wie diesen ist die Kommunikation der Grundbestandteil des Jobs. Ohne irgendwelche sozialen Interaktionen können weder Seminare durchgeführt noch eine Weiterbildung organisiert werden. Einige Jobs listen explizit die erwarteten Soft Skills wie Durchsetzungsvermögen, Rhetorik und planerisches Denken auf.

Was verdienen Sie wirklich?

Wie viel Netto bleibt von ihrem Brutto? Der kostenlose StepStone Brutto Netto Rechner zeigt Ihnen, wie viel nach Abzug aller Abgaben und Steuern für Sie übrig bleibt.
Nettogehalt bestimmen
Alle angezeigten Gehaltsdaten beruhen auf statistischen Erhebungen durch StepStone. Es sind Durchschnittswerte und die Angaben können nicht einzelnen Stellenangeboten zugeordnet werden.