Was verdienen Absolventen in Deutschland?

Lohnt sich ein Master-Studium? Welche Branche zahlt die höchsten Einstiegsgehälter? Und welche Studiengänge zahlen sich besonders aus?

StepStone Absolventenreport 18/19 Jetzt den ganzen Report mit allen Zahlen & Fakten herunterladen!

Was kann ich mit meinem BWL-Abschluss verdienen? Lohnt sich das endlose Coden im Informatik-Studium? In welcher Branche ist mein kommunikationswissenschaftliches Expertenwissen besonders gefragt? Typische Fragen von Nachwuchstalenten an Deutschlands Unis. Wer den beruflichen Einstieg schaffen will, sollte seinen Marktwert kennen. Aber wie hoch ist dieser eigentlich für junge Fachkräfte in Deutschland? Spannende und wichtige Fragen, die StepStone mit dem jährlich erscheinenden Gehaltsreport für Absolventen beantwortet.

Was verdienen Berufseinsteiger in Deutschland? Ergebnisse des Gehaltsreports 18/19

Das Bruttodurchschnittsgehalt von Berufseinsteigern mit maximal zwei Jahren Berufserfahrung lag 2018 bei ca. 44.300 Euro. Young Professionales erhalten im Schnitt ein variables Gehalt von 7 Prozent. Ein variables Gehalt sind zum Beispiel vertraglich vereinbarte Bonuszahlungen, die sich an der Unternehmensleistung oder der Erfüllung der individuellen Ziele orientieren.

Bei der Auswahl des potenziellen Arbeitgebers lohnt es sich, auf die Unternehmensgröße zu schauen. So verdienen junge Angestellte von Großunternehmen (> 1.000 Mitarbeiter) rund 9 Prozent mehr als der Durchschnitt der Berufseinsteiger. Junge Beschäftigte in kleinen und mittelständischen Unternehmen (< 500 Mitarbeiter) hingegen erhalten etwa 7 Prozent weniger als der Durchschnitt. Das ist ein Unterschied von etwa 7.100 Euro im Jahr!

Bares Geld wert ist auch ein Master-Abschluss. Rund 5.600 Euro mehr bringt das Zusatzstudium im Vergleich zum Berufseinstieg mit einem Bachelor. Das sind immerhin 14 Prozent Unterschied.

Bei aller Bedeutung des Einstiegsgehaltes interessieren sich die meisten Berufseinsteiger aber ebenso dafür, welche Vorteile ihnen ihr künftiger Arbeitgeber zusätzlich bietet. Hierbei sind sie durchaus anspruchsvoll – und bekommen auch einiges geboten!

 

Wo verdienen Young Professionals besonders gut? Die Top-Branchen 2019

In der Chemiebranche verdienen Berufseinsteiger im Durchschnitt am meisten (51.700 Euro). Sie verdienen hier rund 20 Prozent mehr als der durchschnittliche Absolvent. Banken (51.400 Euro) und die Automobilindustrie (51.000 Euro) landen auf Platz 2 und 3 des Branchen-Rankings. Ebenfalls gut verdienen können Young Professionales in den Branchen Elektrotechnik (48.710 €), Pharma (48.644 €) und in der Metallindustrie (48.333 €).

Die Gehälter nach Bundesländern zeigen, dass in Süddeutschland am besten bezahlt wird. So erhalten Absolventen das höchste Einstiegsgehalt in Baden-Württemberg (46.800 Euro). Über dem bundesweiten Schnitt liegen auch Bayern (45.900 Euro) und Hessen (45.800 Euro). Erklären lassen sich die Unterschiede in den Bundesländern durch verschiedene Faktoren. Ein Treiber ist u.a. die Präsenz von Großunternehmen im Süden. Große Konzerne sind finanziell sehr gut aufgestellt, so dass das durchschnittliche Lohngefüge hier höher ist. Absolventen sollten allerdings auch die durchschnittlichen Lebenshaltungskosten in ihre Überlegungen mit einbeziehen, wenn sie sich für ihren Wohn- und Arbeitsort entscheiden. So sind diese im Süden tendenziell höher als etwa im Osten.

Wie viel kann ich verdienen? Der StepStone Studiengangs-Vergleich

Spitzenreiter des Gehaltsrankings nach Studiengängen sind Mediziner und Zahnmediziner. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 52.700 Euro liegen sie deutlich vor Absolventen anderer Studiengänge. Mit einem Abstand von rund neun Prozent folgen Absolventen naturwissenschaftlicher Studiengänge wie Chemie oder Physik (48.800 Euro) vor Wirtschaftsingenieuren (48.700 Euro) auf den Plätzen zwei und drei.

Die Studiengangs-Top-10:

  1. Medizin & Zahnmedizin: 52.700 Euro
  2. Naturwissenschaften (Chemie, Physik, Biologie und weitere): 48.800 Euro
  3. Wirtschaftsingenieurwesen: 48.700 Euro
  4. Ingenieurwissenschaft: 47.500 Euro
  5. Rechtswissenschaft: 46.500 Euro
  6. Mathematische und informatische Studiengänge: 46.200 Euro
  7. Wirtschaftsinformatik: 45.600 Euro
  8. Wirtschaftswissenschaft: 43.000 Euro
  9. Psychologie: 42.800 Euro
  10. Geowissenschaft: 41.500 Euro

Ausführliche Informationen zu Absolventengehältern nach Berufsgruppen haben wir zusätzlich in unserem Whitepaper aufbereitet, das Sie auf dieser Seite gratis herunterladen können. Scrollen Sie einfach ganz nach unten!

Was sollte ich als Berufseinsteiger bei der Gehaltsverhandlung beachten?

Häufig werden Absolventen schon bei ihrer Bewerbung nach ihren Gehaltsvorstellungen gefragt – eine realistische Einschätzung ist hier von großer Bedeutung.  So können unrealistische Gehaltsforderungen die Chance auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch oder die Aussicht auf ein Vertragsangebot deutlich verringern. Berufseinsteiger sollten sich allerdings auch nicht unter Wert verkaufen. Daher ist es wichtig, sich im Vorfeld bereits mit dem Thema Gehalt auseinanderzusetzen. Unser Karriere-Experte Ben zeigt Ihnen im Video, worauf es bei der Gehaltsverhandlung ankommt.

Natürlich haben wir noch weitere wertvolle Tipps zum Thema Gehaltsverhandlung.

Über die Studie StepStone Gehaltsreport für Absolventen 18.19

Für den Gehaltsreport für Absolventen wurden nur die Daten von Berufseinsteigern mit akademischer Ausbildung und maximal zwei Jahren Berufserfahrung berücksichtigt. Der StepStone Gehaltsreport für Absolventen zeigt die durchschnittlichen Gehälter für Berufseinsteiger, aufgeteilt nach Branche, Berufsfeld, Geschlecht, Region und Abschluss. Bei der Auswertung wurden aus Gründen der Vergleichbarkeit nur die Angaben derjenigen Umfrageteilnehmer berücksichtigt, die in Vollzeit arbeiten.

Alle Gehaltsdaten sind in Euro angegeben. Sämtliche Gehaltszahlen beziehen sich auf das Durchschnitts-Bruttojahresgehalt inklusive Boni, Provisionen, Prämien etc.

StepStone Absolventenreport 18/19
Jetzt den ganzen Report mit allen Zahlen & Fakten herunterladen!
Download

Kontakt

  • Dr. Anastasia Herrmann
  • Head of Research

  • Patricia Pela
  • Junior Research & Communications Manager

  • Dr. Tobias Zimmermann
  • Research & PR Manager

Wir freuen uns über Ihr Feedback und Ihre Anfragen unter: studien@stepstone.de