4702

Vollzeit Jobs für Administration und Sekretariat

  • Administration und Sekretariat
  • 1 von 189
  • 1 von 189
Mehr Spielraum bei Jobs in Vollzeit
In Stellenangeboten für das Arbeiten in Vollzeit wird häufig explizit darauf hingewiesen, dass es sich um 100-Prozent-Stellen handelt, also um Jobs, die einen kontinuierlichen Einsatz erfordern.Was bedeutet Vollzeit?Damit ist gemeint, dass die im betreffenden Betrieb regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit ganz zu erfüllen ist. Diese wöchentliche Arbeitszeit liegt je nach Betrieb oder Wirtschaftszweig zwischen 35 und 48 Stunden. Der Gesetzgeber gibt eine maximale wöchentliche Arbeitszeit von 48 Stunden vor: Grundsätzlich darf laut Gesetz an Werktagen, also Montag bis Samstag, regelmäßig nicht mehr als 8 Stunden gearbeitet werden, der Sonntag ist als arbeitsfreier Tag definiert. Deutlich unter diesem Grenzwert liegen die tarifvertraglich vereinbarten Wochenarbeitszeiten: Im öffentlichen Dienst sind es zum Beispiel 39 Wochenstunden, in der Metall-und Elektroindustrie in Baden-Württemberg sogar nur 35 Stunden. Vergleichen Sie also bei Ihrer Suche nach Stellen in Vollzeit nicht nur Gehälter, sondern setzen Sie sie in Relation zu der geforderten wöchentlichen Arbeitszeit.Flexible Arbeitszeitmodelle bei VollzeitGanztagesjobs werden in letzter Zeit oft flexibler gestaltet, um dem Wunsch der Mitarbeiter nach besserer Vereinbarkeit von Beruf und Familie gerecht zu werden und größere Lebensgestaltungsmöglichkeiten anzubieten. Da gibt es zum einen die Variante, Jobs in Vollzeit mit zwei Teilzeit-Mitarbeitern zu besetzen. Ideal ist es, wenn Sie bereits einen Partner haben, mit dem Sie sich dem Unternehmen anbieten können. Es bedarf noch immer einiger Überzeugungsarbeit für solche Konstellationen. Verwenden Sie also bei der Bewerbung Mühe darauf, die Vorteile für das Unternehmen herauszuarbeiten. Eine weitere Alternative ist die Telearbeit oder „mobile“ Arbeit. Viele Betriebe bieten Fach- und Führungskräften an, stundenweise, tageweise oder vollständig von zu Hause aus zu arbeiten. Wenn Sie an solchen Modellen Interesse haben, schauen Sie sich die Karriereseiten großer Unternehmen und die Stellenangebote für Vollzeit zum Beispiel bei der Jobbörse StepStone an. Zu Bedenken ist, dass je nach Tätigkeit die Mobilität des Arbeitsortes eingeschränkt sein kann (zum Beispiel bei Führungs- oder Assistenzfunktionen). Nicht zu vergessen sind die unterschiedlichen Arbeitszeitmodelle, die die tägliche, wöchentliche oder monatliche Arbeitszeit variabel gestalten. Ein Beispiel dafür ist die Vertrauensarbeitszeit, bei der es keine Anwesenheitspflichten gibt und es dem Mitarbeiter überlassen ist, wann er seine Aufgaben erfüllt. Eine hohe Eigenverantwortlichkeit und die Fähigkeit zur Grenzziehung zwischen Arbeit und Privatsphäre sind hier allerdings Voraussetzungen für einen tatsächlichen Flexibilitätsgewinn des Mitarbeiters. Weiter ist zu beachten, dass es in vielen Jobs Präsenzzeiten gibt: Beispielsweise lassen sich Auslandstelefonate meist nur innerhalb enger Zeitfenster durchführen. Üblich ist in vielen Betrieben die Gleitzeit. Sie lässt Spielräume für die tägliche Arbeitszeitverteilung, ermöglicht es aber auch, Arbeitsspitzen abzufangen: So kann vorübergehend beispielsweise bis zu 10 Stunden pro Woche gearbeitet werden. Der Gesetzgeber lässt das zu, wenn innerhalb von 6 Kalendermonaten wieder ein Schnitt von 8 Stunden erreicht wird.

StepStone GmbH Bewertung

4.4/5

212 Bewertungen

Sehr eigenständiges Arbeiten und tolle Kollegen. Die Lage direkt im Medienhafen...

Weitere Bewertungen
02/04/2019
Modern, dynamic and open working environment!
31/03/2019
Gutes Unternehmen, menschlich und sehr modern
21/03/2019
Toller Arbeitgeber, tolles Büro
12/02/2019
Super Arbeitgeber
Weitere Bewertungen