• 1 von 24
  • 1 von 24
Jobs Versicherungsfachwirt
Bestimme Weiterbildungen sind für einige Bereiche goldwert, um eine erfolgreiche Karriere zu starten. In diesem Falle ist es die Weiterbildung zum Versicherungsfachwirt, die bereits ohne Hochschulstudium begonnen werden kann. Versicherungsfachwirte übernehmen führende Positionen im Innen- und Außendienst. Ihre Jobs führen sie im Versicherungsgewerbe sowie Versicherungsabteilungen anderer Unternehmen aus. Versicherungsfachwirte sind dafür zuständig, versicherungsspezifische Tätigkeiten durchzuführen, die sehr unterschiedlich sein können. Zum einen sind es beratende Aufgaben, zum anderen Führungsaufgaben auf mittlerer Management- und Führungsebene. Und besonders die führenden Jobs sprechen viele junge Menschen an, die Versicherungen zum Beruf machen möchten.

Laien, die eine kompetente Beratung über beispielsweise Kfz Versicherung, Hausratsversicherung, Rechtsschutzversicherung oder sonstige Versicherung dringend benötigen, wenden sich an einen Versicherungsfachwirt. Der Versicherungsfachwirt muss mittels seiner Kenntnisse den Kunden vorteilhafte Tarife anbieten können. In seinem Job arbeitet er nicht nur mit der Beratung von Privatpersonen oder Privathaushalten, sondern berät auch Unternehmen. Ferner übernimmt der Versicherungsfachwirt Sachbearbeiter Jobs. Die Tätigkeiten im Innendienst sind telefonische oder per E-Mail gemeldete Schäden aufzunehmen und sie direkt zu bearbeiten. Unter anderem muss er den Versicherungsschutz gründlich prüfen und die daraus resultierenden Erstattungen oder Schadenszahlungen erkennen. Die wichtige Aufgabe des Jobs ist es, Sachverständige über Schäden zu informieren, sich mit denen in Kontakt zu setzen und sie zu beauftragen. Im Großen und Ganzen muss der Versicherungsfachwirt in seinem Job das Schadenmanagement beherrschen.

Des Weiteren zählen zu den Jobs eines Versicherungsfachwirtes organisatorische Tätigkeiten. Diese sind unter anderem das Organisieren von fachspezifischen Schulungen für Mitarbeiter im Außendienst. Außerdem ist es in einigen Versicherungsabteilungen üblich, Konferenzen und organisatorische Sitzungen zu leiten. Das bedeutet auch, Arbeitsabläufe innerhalb eines Betriebes zu steuern und zu planen. Zum Versicherungsfachwirt Job gehört es auch dazu, Marketingtätigkeiten für Unternehmen zu übernehmen. Denn eine Versicherung muss auf dem deutschen Markt gepriesen sein, um für Kunden attraktiv zu wirken. Eine Versicherung muss mittels spezifischer Marketing Strategien erfolgreich auf die Versicherungslandschaft gebracht werden, um Verkauf durch Werbungen zu fördern. Somit muss ein Versicherungsfachwirt in seinem Job immer wieder neue Versicherungs- und Finanzprodukte entwickeln können, um sich von Konkurrenten vorteilhaft abzugrenzen. Der Versicherungsfachwirt teilt bei solchen Tätigkeiten seine Überlegungen und seine Ideen mit der Marketingabteilung. Affinität zu Finanzen, Marketing, Vertrieb und natürlich zu Versicherungen muss bewiesen werden. Stellenangebote zeigen, dass Jobs im Bereich Versicherungen immer mehr Details beinhalten. Vor allem Versicherungsfachwirte oder Versicherungsmakler müssen es sich seit Langem zum Ziel setzen, mehrere Bereiche auf einen Schlag zu beherrschen. Der Blick auf aktuelle Stellenanzeigen aus dem Jahr 2014 verweisen auf immer mehr werdende Anforderungen an den Bewerber und verdeutlichen die Wichtigkeit des Jobs in Deutschland. Versicherungslandschaften haben sich in mehreren deutschen Städten angesiedelt. Insbesondere die Bankenstädte Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg oder Nürnberg, aber auch München oder Köln, schreiben ständig Stellenangebote aus und suchen vor Ort nach qualifizierten Mitarbeitern für ihre Großunternehmen.

Die oben aufgeführten Jobs übt ein Versicherungsfachwirt normalerweise in Versicherungsgewerben, Kreditinstituten oder Finanzdienstleistungsunternehmen aus. Um an diese Arbeit zu gelangen, benötigt der Versicherungsfachwirt eine spezifische Weiterbildung. Selbstverständlich geht nichts über eine Ausbildung. Zu den grundlegenden Qualifikationen eines Versicherungsfachwirtes gehört eine abgeschlossene Ausbildung als Versicherungskaufmann oder Versicherungskauffrau. Oder es besteht die Möglichkeit mittels anderer kaufmännischer oder verwaltender Ausbildung die bundesweit geregelte berufliche Weiterbildung zum Versicherungsfachwirt zu machen. Also erst kommt die Ausbildung, danach die weiterführende Weiterbildung. Wer sich im Endeffekt dafür entschließt, diese wichtige Weiterbildung zum Versicherungsfachwirt zu machen, muss bereits in der Ausbildung geglänzt haben. Favorisierte Schulfächer in der berufsbegleitenden Schule müssten Wirtschaft, Mathematik, Recht oder Datenverarbeitung sein. Der Begriff Finanzen ist hier wesentlich. Im Idealfall sollten diese Fächer im Endzeugnis auch gute Noten beinhalten. Strebt dennoch der Auszubildende nach einer aufstrebenden Karriere mit einem Top-Gehalt und spannenden Jobs, so ist das Studium immer von Vorteil. Die Jobbörse StepStone bietet allen, die auf Jobsuche sind, vielfältige Karrieremöglichkeiten und Jobs im Bereich Versicherungen. Große Städte wie München, Frankfurt am Main, Köln, Düsseldorf oder Nürnberg haben Unternehmen sesshaft, die von Versicherungsexperten profitieren und Kollegen aus diesem Bereich dringend benötigen. Vor allem Stellenangebote für einen Job als Versicherungsfachwirt werden von vielen Unternehmen kontinuierlich ausgeschrieben. Schauen Sie sich um und entdecken Sie interessante Ausbildungen, Jobs und Stellenangebote.