• 1 von 16
  • 1 von 16
Jobs als Sachbearbeiter gibt es in vielen Gebieten der Wirtschaft
Jobs als Sachbearbeiter finden sich in allen Bereichen der Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung. Auf unterschiedlichen Stufen der organisatorischen Hierarchie sichten Sie Dokumente und beurteilen unter Einbeziehung Ihres Fachwissens Sachverhalte. Die Entscheidungsfindung aufgrund der ermittelten Sachlage gehört in der Regel zu Ihren Aufgaben. Sie findet in einem genau definierten Bezugsrahmen statt, der die Befugnisse des Mitarbeiters und dessen Zuständigkeiten definiert. In Jobs als Sachbearbeiter stehen Sie in einem Anstellungsverhältnis, sind an Weisungen Ihres Arbeitgebers gebunden und diesem rechenschaftspflichtig. Innerhalb Ihres Aufgabenbereiches arbeiten Sie jedoch eigenverantwortlich und nutzen die vom Arbeitgeber verliehene Entscheidungsbefugnis. Das Tätigkeitsprofil dieses Jobs umfasst die Sichtung von Dokumenten, das sachgerechte Fällen von Entscheidungen, die Archivierung von Daten und die regelmäßige Rechenschaftslegung. Die Dokumentation der Arbeitsergebnisse in einem bestimmten Zeitraum erfolgt mündlich, schriftlich oder als multimediale Präsentation. Die Ausarbeitung der dafür erforderlichen Materialien gehört ebenfalls in den Aufgabenbereich von Jobs als Sachbearbeiter. Unter Umständen arbeiten Sie im öffentlichen Bereich eines Unternehmens oder einer Behörde. In diesem Fall erweitern sich die Aufgaben um Tätigkeiten im Kundenservice. Jobs als Sachbearbeiter sind in der Regel im mittleren und im gehobenen Dienst angesiedelt. Seltener nehmen Sachbearbeiter Führungs- oder Leitungsaufgaben wahr. Die erforderliche Qualifikation variiert sehr stark und ist vor allem vom Fachgebiet und der Weite der Entscheidungsbefugnisse abhängig. In Jobs als Sachbearbeiter benötigen Sie eine disziplinierte Arbeitsweise und die Fähigkeit zur Selbststrukturierung. Gründlichkeit und Genauigkeit sind Eigenschaften, die in solchen Jobs vorausgesetzt werden. Oftmals sind Entscheidungen, die Sie als Sachbearbeiter treffen, von großer Bedeutung für Ihre Kunden bzw. Klienten. Die Verantwortung, die mit einer solchen Entscheidungsbefugnis verbunden ist, erfordert neben umfassender Sachkenntnis eine integere Persönlichkeit sowie transparente Entscheidungsgrundlagen. Die Kommunikation im öffentlichen Kundenbereich verlangt von Ihnen hohe sprachliche Kompetenz und ein freundliches, kundenorientiertes Auftreten. Ein gepflegtes Erscheinungsbild ist die selbstverständliche Voraussetzung für Jobs als Sachbearbeiter. Der sichere Umgang mit Office-Anwendungen am Computer wird erwartet. Unter Umständen erfordern Jobs als Sachbearbeiter weitere Fähigkeiten, beispielsweise Sprachkenntnisse oder die Beherrschung spezieller Kommunikationstechnik. Der Einstieg in Jobs als Sachbearbeiter ist mit vielen verschiedenen Berufen möglich. Sachbearbeiter ist kein Ausbildungsberuf, sondern eine innerbetriebliche Funktionsbezeichnung. Die Ausübung einer solchen Tätigkeit setzt eine abgeschlossene Berufsausbildung beispielsweise als Bürokaufmann/frau oder Bilanzbuchhalter/in voraus. Die Zugangsvoraussetzung für diese Berufsausbildungen ist die Mittlere Reife. Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre, in denen sowohl theoretische als auch praktische Kenntnisse vermittelt werden. Seltener erfordern Jobs als Sachbearbeiter ein Hochschulstudium. Mögliche Studienrichtungen sind hier Wirtschaftswissenschaft, Betriebswirtschaftslehre oder ingenieurtechnische Studiengänge. Stellenangebote im Öffentlichen Dienst wie auch in der freien Wirtschaft zeigt Ihnen die Jobbörse StepStone.