Ihre Suche ergab 12 Treffer

  • 1 von 1
  • 1 von 1
Jobs in der Raumgestaltung

Raumgestaltung, wenn man zu diesem Thema ein kurzes Brainstorming macht, fallen einem vermutlich Begriffe wie „Feng Shui“ ein, man denkt an Polstermöbel und weiche Sitzkissen, an ganz viel Deko und Bilderrahmen. Jobs in der Raumgestaltung sind aber viel mehr und der Innenarchitekt ist im Jahr 2016 gefragter denn je.

Neuen Wohnraum in Deutschland zu schaffen ist in 2016 nämlich gar nicht mehr so leicht. Insbesondere in Großstädten wie Berlin, Hamburg oder München ist der vorhandene Platz meist vollständig ausgereizt. Und auch der Suburbane Raum ist um die Großstädte in Deutschland inzwischen eng bebaut. Deshalb geht der Trend weg vom Neubau und hin zur Umgestaltung. Dazu zählen auch Restaurierungen von Altbau-Wohnungen und –Häusern so wie die „Umnutzung“ von Gebäuden. Letzteres Bezieht sich z.B. auf den Umbau von Büro- oder Industriegebäuden zu Wohngebäuden, oder umgekehrt. Die Bausubstanz ist also bereits vorhanden und der Job in der Raumgestaltung liegt in deren Umgestaltung. Im Bereich Altbau wird man besonders in Städten wie Leipzig gefragt sein. Dort haben Raumgestalter den Luxus, dass viele Gebäude und Wohnhäuser sehr alten Jahrgangs leer stehen. Wer dort in eine Sanierung und einen hochwertigen Umbau investiert, kreiert einen großartigen Wohnraum. Dabei ist der Kunde König. Alle Jobs richten sich nach seinen Vorstellungen, Bedürfnissen und Wünschen. Deshalb ist Kommunikation mit dem Kunden für viele Unternehmen der Raumgestaltung ein wichtiger Bereich. Dabei sind auch ökologische und baubiologische Aspekte von besonderer Bedeutung. Der Job beinhaltet auch die Beurteilung der Bausubstanz, z.B. hinsichtlich gesundheitlicher Bedenken oder dem Denkmalschutz. Es gibt allerdings noch einige andere, interessante Arbeitsfelder. Ein weiterer Bereich, der die Jobs in der Raumgestaltung erfüllt, ist der Messebau. Beim Messebau ist der Innenarchitekt damit beauftragt das Gelände entsprechend der jeweiligen Ansprüche und Bedürfnisse der Messe. Gleiches gilt für Jobs im Hotel- und Gastronomie Bereich. Auch dort werden häufig Raumgestalter engagiert, um ein perfekt abgestimmtes Design im Innenbereich des Hotels oder Restaurants zu erzielen.

Den Weg in die Raumgestaltung ist unterschiedlich. Stellenangebote gibt es sowohl für gelernte Raumausstatter als auch für studierte Architekten, die sich auf die Raumgestaltung spezialisiert haben. In jedem Fall gilt, dass sie Kriterien der Suche von dem Arbeitgeber abhängen. In den meisten Fällen sind Unternehmen in der Raumgestaltung klein oder familienbezogen, einige wenige Unternehmen sind sehr groß, spezialisieren sich dann üblicherweise auf Hotels oder Messen. Eine Karriere lässt sich in allen Bereichen erzielen, hier ist der Aspekt der kreativen Ader und einem künstlerischen Talent von großem Vorteil.

Wenn Sie sich für Stellenangebote im Bereich Raumgestaltung und Innenarchitektur interessieren, hat Stepstone, die Jobbörse für Fach- und Führungskräfte, zahlreiche Jobs für Sie im Angebot. Egal an welchem Ort sie künftig als Raumgestalter arbeiten wollen, ob in Hamburg, Berlin oder Leipzig, wir bieten Ihnen für 2016 Jobs für jede Adresse. Sie können sich auch kostenfrei per Mail für unseren Jobagenten anmelden. Dann übernehmen wir die Suche nach passenden Jobs und schicken Ihnen die Stellenangebote per Mail zu, die laut ihren Suchkriterien zu Ihnen passen. Unsere Jobbörse wünscht Ihnen in jedem Fall viel Erfolg bei Ihrer Karriere im Bereich Raumgestaltung.