Ihre Suche ergab 10221 Treffer

  • 1 von 409
  • 1 von 409

Jobs in Hessen

Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung? Schauen Sie sich die Stellenangebote für Jobs in Hessen bei StepStone an! Das Bundesland im Herzen Deutschlands ist ein erfolgreicher Wirtschaftsstandort. Auf Arbeitnehmer warten attraktive Jobs in unterschiedlichen Branchen: Der Dienstleistungssektor, die Automobilindustrie, die Biotechnologie und die chemische Industrie sind nur einige bedeutende Wirtschaftszweige in Hessen, die viele Stellenanzeigen veröffentlichen. Zu den am dichtesten besiedelten Regionen gehört der südliche Teil des Landes Hessen, insbesondere der Regierungsbezirk Darmstadt. Die Hauptstadt ist Wiesbaden mit rund 278.641 Menschen (Stand: 2013). Sie zählt ebenso wie die größte hessische Stadt, Frankfurt am Main, und Darmstadt zu den zehn Oberzentren von Hessen (weitere zentrale Städte sind: Kassel, Gießen, Offenbach am Main, Wetzlar, Fulda, Hanau und Marburg). In den Oberzentren finden Sie eine sehr gut ausgebaute Infrastruktur und ein hohes Angebot an Dienstleistungen vor. Auch zahlreiche Unternehmen haben sich in diesen Gebieten angesiedelt und offerieren attraktive Jobs.

So attraktiv ist Arbeiten in Hessen
Ein Blick in den aktuellen StepStone Gehaltsreport von 2013 zeigt, dass Arbeitnehmer in Hessen überdurchschnittlich gut verdienen. Die Umfrage, bei der über 50.000 Deutsche Angaben zu ihrem Gehalt gemacht haben, zeigt folgendes Ergebnis: Noch vor Bayern und Baden-Württemberg liegt Hessen mit einem durchschnittlichen Bruttojahresgehalt von 52.630 Euro auf Platz 1.

Tabelle:
Platz Bundesland durchschnittliches Bruttojahresgehalt
1 Hessen 52.630 Euro
2 Baden-Württemberg 52.330 Euro
3 Bayern 51.962 Euro


Diese Wirtschaftsstärke lässt sich mit den hervorragenden Rahmen- und Standortbedingungen der dynamischen Wirtschaftsregion Hessen erklären, von denen Konzerne sowie kleine und mittelständische Betriebe seit Jahrzehnten profitieren.

Zu diesen Bedingungen gehören unter anderen:
- Die gut ausgebaute Verkehrsinfrastruktur: Eine besondere Stellung nehmen vor allem der internationale Flughafen sowie der Fernbahnhof von Frankfurt am Main ein.
- Die Lage des Bundeslandes: Hessen liegt zentral in der Mitte von Deutschland und ist damit ein wichtiges Transitland für den Fernverkehr.
- Traditionsunternehmen haben seit vielen Jahren hier ihren Standort.
- Hessen ist ein Zentrum von Forschung und Wissenschaft, auch im Bereich Zukunftstechnologien wie Nano- und Biotechnologie.
- In vielen hessischen Unternehmen liegt ein besonderer Schwerpunkt auf einer hoch qualifizierten Ausbildung sowie Weiterbildung der Mitarbeiter.

Diese Faktoren bieten wiederum Arbeitnehmern eine hervorragende Perspektive für einen Job. Fachkräfte Hessen Das Bundesland Hessen zeichnet sich durch stabile Wirtschaftswachstumsraten, eine geringe Arbeitslosigkeit sowie die höchste Arbeitsproduktivität im Vergleich zu anderen deutschen Wirtschaftsregionen aus. Qualifizierte Arbeitskräfte haben durch viele Stellenangebote nicht nur gute Job-, sondern auch ausgezeichnete Gehaltsaussichten. Insbesondere Arbeitnehmer mit einem akademischen Abschluss haben, besonders gute Chancen auf überdurchschnittlich bezahlte Jobs in Hessen, wie der Gehaltsreport 2013 der Jobbörse StepStone zeigt.

Erfolgreiche Unternehmen in Hessen
In Hessen sind über 99 Prozent aller Arbeitgeber kleine und mittelständische Betriebe, doch auch zahlreiche große Konzerne prägen die Wirtschaft des Bundeslandes. Hervorzuheben ist insbesondere der Dienstleistungssektor, der den stärksten Motor der hessischen Wirtschaft darstellt. Drei Viertel der Wirtschaftsleistung in Hessen werden durch diesen Sektor erbracht. Das verarbeitende Gewerbe ist ein weiterer Wirtschaftszweig, in der sich hessische Unternehmen deutschlandweit und international erfolgreich behaupten können. Mit einer Exportquote von rund 50 Prozent liegt Hessen über dem Bundesdurchschnitt.
Der bedeutendste Wirtschaftsstandort ist das Rhein-Main-Gebiet, wo es nach dem Ruhrgebiet (Nordrhein-Westfalen) die größte Dichte an Industrieunternehmen gibt. Damit ist das Gebiet um Frankfurt eine der wirtschaftsstärksten Regionen in der ganzen Bundesrepublik. Wer sich für einen Job in Hessen interessiert, hat bei der Jobbörse StepStone die Möglichkeit, den gesamten hessischen Arbeitsmarkt und Stellenangebote bequem von zu Hause aus zu durchsuchen. Die Auswahlmöglichkeit an Jobs ist deshalb um ein Vielfaches höher als bei der Suche in der regionalen Presse. Allein bei StepStone finden Sie mehr als 5.300 Jobangebote (Stand: Dezember 2013) in dem zentralen Bundesland.

Welche Branchen bieten Jobs in Hessen?

- Jobs in der chemischen und pharmazeutischen Industrie: Der wichtigste Wirtschaftszweig des Bundeslandes sind die chemische und die pharmazeutische Industrie mit zusammengenommen etwa 58.000 Arbeitnehmern sowie über 23 Milliarden Euro Umsatz. Produziert werden neben Pharmazeutika vor allem Körperpflege- und Reinigungsmittel sowie chemische Produkte für andere Branchen (u. a. die Automobilindustrie). Viele Chemiebetriebe haben sich im Rhein-Main-Gebiet niedergelassen, wobei insbesondere Frankfurt und Wiesbaden herausragende Standorte sind. Weitere prominente Standorte der chemischen und pharmazeutischen Industrieunternehmen sind Darmstadt sowie Marburg-Biedenkopf. Die beruflichen Perspektiven in diesen Industriezweigen sind für qualifizierte Arbeitnehmer sehr gut. Eine fundierte Ausbildung zur Tätigkeit in diesem Bereich wird in den hessischen Universitäten und Berufsschulen geboten.

Ingenieur - Jobs in der Metallindustrie: Die Metallindustrie ist eine weitere Branche, die in Hessen äußerst erfolgreich ist. Nach der chemischen und der pharmazeutischen Industrie ist die Metallindustrie mit einem jährlichen Umsatz von über 15 Milliarden Euro die wirtschaftsstärkste Branche in diesem Bundesland. Eine herausragende Stellung nimmt der Mittelstand in dieser Branche ein: 90 Prozent aller Betriebe der Metallindustrie haben weniger als 250 Arbeitnehmer. Zwei Drittel des Gesamtumsatzes werden jedoch von großen Firmen mit über 250 Beschäftigten erwirtschaftet.

- Jobs in der Automobilindustrie: Auch die Automobilindustrie gehört zu den umsatzstärksten Industriezweigen in Hessen. Mit mehr als 46.000 Beschäftigten zählt die Branche zu den wichtigsten Arbeitgebern in dem westdeutschen Bundesland. Darüber hinaus arbeiten zahlreiche Arbeitnehmer bei den Zulieferern der Automobilindustrie. Zu nennen sind Unternehmen in den Bereichen Gummiherstellung, Maschinenbau oder Elektroindustrie, die sich im Umkreis der Automobilkonzerne niedergelassen haben. In Hessen gibt es zwei wichtige Standorte, an denen die Automobilindustrie ansässig ist: das nordhessische Kassel sowie Rüsselsheim. Doch nicht nur die Produktion, sondern auch die Entwicklung und Forschung im Bereich Fahrzeugbau sind äußerst bedeutsam in Hessen. In Zusammenarbeit mit hessischen Entwicklungszentren feilen die Designer und Ingenieure der Konzerne an zukunftsträchtigen Fahrzeugmodellen. Aufgrund ihrer Vielfalt bietet die gesamte Automobilindustrie ideale berufliche Chancen für Akademiker und Fachkräfte.

- Jobs in der Finanzdienstleistung: Frankfurt ist nicht nur für Hessen, sondern auch für die Bundesrepublik und die Europäische Union ein wichtiges Finanzzentrum. In der Metropole am Main sind über 300 Banken angesiedelt. Darüber hinaus ist Frankfurt der Sitz der Europäischen Zentralbank und der Deutschen Bundesbank. Auch die Deutsche Börse ist in der Mainmetropole ansässig. Der Finanzsektor ist ein besonders personalintensiver Bereich: 140.000 Beschäftigte arbeiten in ganz Hessen im Finanzwesen, davon 85.000 in Frankfurt am Main. Neben den vielen Banken gehören unzählige Unternehmen mit einem finanzbezogenen Schwerpunkt, beispielsweise Wirtschaftsprüfungs- und Anwaltskanzleien, Unternehmensberatungen und Versicherungsunternehmen zu den Arbeitgebern.

- Jobs im Maschinenbau: Mit über 42.000 Arbeitnehmern und einem Umsatz von rund 9 Milliarden Euro ist auch der Maschinenbau ein bedeutender Zweig in der hessischen Wirtschaft. Neben großen Konzernen behaupten sich zahlreiche kleine und mittelständische Unternehmen am Weltmarkt. Da über 60 Prozent der Umsätze durch Exporte erzielt werden, ist der zentrale Standort des Landes gegenwärtig wie zukünftig ein wichtiger Vorteil für die hessische Maschinenbauindustrie. Die Branche bietet vor allem für hoch qualifizierte Techniker und Ingenieure hervorragende Arbeitsbedingungen mit anspruchsvollen Aufgaben.

Jobs in der IT - Jobs in der Kultur- und Kreativwirtschaft: Auch für Arbeitssuchende im Bereich der Kultur- und Kreativwirtschaft bietet das Land Hessen im Vergleich zu anderen Bundesländern gute Beschäftigungschancen. Im Jahr 2008 haben hier mehr als 100.000 Arbeitnehmer in der Kultur- und Kreativwirtschaft gearbeitet und mit rund 18 Milliarden Euro etwa 5 Prozent der Gesamtwirtschaft Hessens beigetragen. Wegen des hohen Wachstumspotenzials soll die Kreativ- und Kulturszene auch zukünftig eine wichtige Rolle spielen, wie das hessische Wirtschaftsministerium betont. Dabei sieht die Landesregierung eine Annäherung der Kultur und anderer Wirtschaftszweige sowie die öffentliche Förderung von Kulturmaßnahmen als wichtige Faktoren, die schwerpunktmäßig betrieben werden sollen. Hessen ist Standort vieler namhafter Verlage, aber auch überregionale Zeitungen haben hier ihren Sitz. Insgesamt stehen über 250 Buch- und etwa 80 Fachverlage als potenzielle Arbeitgeber zur Auswahl. Im Rhein-Main-Gebiet sind außerdem zahlreiche Unternehmen aus der Werbebranche ansässig. Hier werden neue Ideen für ganz Deutschland geschmiedet. Weiterhin ist das Rhein-Main-Gebiet wichtig für die Filmbranche: Immer mehr Drehorte befinden sich in Hessen. Insgesamt sind die Jobchancen für Geisteswissenschaftler, Kreative und Kulturschaffende in Hessen äußerst vielfältig.

- Jobs in der Luft- und Raumfahrtindustrie: Hessen ist ein wichtiger Standort für zahlreiche renommierte Betriebe der Luft- und Raumfahrtindustrie. 7.000 Menschen arbeiten in unterschiedlichen Unternehmen, die sich auf die Herstellung von Produkten für diese Branche spezialisiert haben bzw. spezifische Dienstleistungen anbieten. Darüber hinaus wird der Wirtschaftszweig von zahlreichen Zulieferunternehmen unterstützt. Zentrale Standorte für Unternehmen der Luft- und Raumfahrtindustrie sind Wiesbaden, Hanau, Darmstadt sowie Bad Homburg. Wissenschaftler an verschiedenen Instituten unterstützen die Entwicklung der Zukunftsindustrie. Daher bietet auch der Forschungsbereich in der Luft- und Raumfahrt gute Jobaussichten.

Jobsuche in Hessen: Stellenangebote im Internet finden
Die besten Chancen für eine erfolgreiche Stellensuche und Bewerbung bietet das Internet. Im Vergleich zu den Angeboten in der Presse bietet die Jobbörse StepStone eine weitaus größere Auswahl an Stellenanzeigen in Hessen. Viele Firmen veröffentlichen hier ihre Stellenangebote. Für Jobsuchende, die ihre Chancen erhöhen und sich nicht nur auf einige wenige Angebote bewerben wollen, ist StepStone eine ideale Plattform, um nach geeigneten Jobs in Hessen zu suchen. Hier finden Sie täglich neue Stellenangebote von Arbeitgebern aus ganz Hessen.
Ob Nordhessen, Wiesbaden, Frankfurt oder der Darmstädter Raum: Mit der Umkreissuche können Sie Stellenangebote gezielt nach Regionen sortiert durchforsten. Die Detailsuche ermöglicht Ihnen, Jobs in Berufsfeld-Kategorien wie „Naturwissenschaften und Forschung“, „Öffentlicher Dienst“ oder „Marketing oder Kommunikation“ auszuwählen und mit weiteren detaillierten Angaben wie Anstellungsart, Arbeitszeit oder Berufserfahrung zu kombinieren, um passende Stellenanzeigen von Unternehmen zu finden.

Wenn Sie dagegen schon wissen, bei welchem Arbeitgeber Sie zukünftig einen Job möchten, können Sie bei StepStone spezifisch nach bestimmten Betrieben und Konzernen suchen. Einige Arbeitgeber haben bei StepStone Unternehmensvideos hinterlegt, mit deren Hilfe Sie sich ein besseres Bild von Ihrem potenziellen neuen Arbeitsplatz machen können.