1778 Treffer für

Elektrofachkraft Jobs

  • Elektrofachkraft
Erscheinungsdatum
Sprache
Berufsfeld

Elektrofachkraft oder Fachkraft für Abwasser bzw. Industriemechatroniker oder Betriebsschlosser (w/m/d)

ENTEGA AG
  • Brombachtal (Odenwald)
  • 1 von 72
  • 1 von 72

Häufig gestellte Fragen

Wie viele offene Stellenangebote gibt es für Elektrofachkraft?
Für Elektrofachkraft gibt es auf StepStone aktuell 1778 offene Stellenangebote.
In welchen Städten gibt es die meisten offenen Stellen für Elektrofachkraft?
Die Städte mit den aktuell meisten offenen Positionen für Elektrofachkraft sind München, Berlin, Hamburg.
Welche Kompetenzen sind wichtig, wenn ich einen Job als Elektrofachkraft suche?
Von Arbeitgebern häufig verlangte Fähigkeiten für Elektrofachkraft sind Deutsch, Eigenständig, Kommunikation.

Was ist das Durchschnittsgehalt für Elektrofachkraft?

Durchschnittsgehalt pro Jahr
49.100 €

Das Durchschnitsgehalt für Elektrofachkraft liegt bei 49.100 €. Gehälter für Elektrofachkraft liegen im Bereich zwischen 43.100 € und 60.600 €.
Jobs als Elektrofachkraft

Die Qualifikation Elektrofachkraft (EFK) kann durch das Absolvieren verschiedener Ausbildungen erlangt werden. Dazu zählen beispielsweise die Ausbildungen zum Elektrotechniker, Handwerksmeister, Industriemeister oder Informations- und Telekommunikations-System-Elektroniker. Alternativ besteht die Möglichkeit einer Fortbildung zur Elektrofachkraft, wenn man einige Jahre Berufserfahrung in einem relevanten Bereich vorweisen kann. Die Elektrofachkraft kommt in ihrem Job dann zum Einsatz, wenn elektrische Anlagen errichtet oder geändert werden sollen, wobei bei den unterschiedlichen Jobs zu beachten ist, dass die Qualifikation Elektrofachkraft nur für den eigenen Ausbildungsbereich gilt. In anderen Gebieten gilt der Arbeitnehmer weiterhin als elektrotechnischer Laie. Viele elektrotechnische Betriebsmittel können bei einer Beschädigung eine große Gefahr für den Nutzer darstellen, weshalb der Einsatz einer qualifizierten Elektrofachkraft für die regelmäßige Prüfung nötig ist. Häufig wird eine Verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) in ein Unternehmen bestellt, wenn der Unternehmer selbst die Fachverantwortung in einem bestimmten Bereich nicht übernehmen kann. Der Verantwortlichen Elektrofachkraft obliegt in ihrem Job dann die Fach- und Aufsichtsverantwortung. In vielen Fällen sind der Verantwortlichen Elektrofachkraft weitere Elektrofachkräfte unterstellt. Die Verantwortliche Elektrofachkraft ist in diesen Fällen dafür zuständig, Arbeitsanweisungen zu erstellen und die Mitarbeiter zu unterweisen und zu belehren. Daher sollte die VEFK neben Kommunikationsstärke auch über Führungsqualitäten verfügen.

Jobs für Elektrofachkräfte sind in den unterschiedlichsten Firmen zu finden – sei es, dass eine Elektrofachkraft für die technische Infrastruktur eines Unternehmens gesucht wird oder ein Mitarbeiter für die Schaltschrankverdrahtung. Außerdem sind Jobs für die Elektrofachkraft deutschlandweit zu finden, sowohl in München, Berlin und Nürnberg als auch in Frankfurt am Main oder Hamburg. Nehmen Sie noch heute Kontakt zu Ihrem Wunsch-Arbeitgeber auf und bewerben Sie sich ganz einfach per Mail. StepStone hilft Ihnen bei der Suche und filtert interessante Jobs aus dem Bereich der Elektrotechnik für Sie heraus. Gerne halten wir Sie auch per Mail über neue Stellenangebote auf dem Laufenden.