Ihre Suche nach Bankkaufmann ergab 665 Treffer

  • 1 von 27
  • 1 von 27
Finanzielle Dienstleistung und Beratung: Jobs als Bankkaufmann
Als Bankkaufmann beraten Sie die Kunden eines Geld- oder Kreditinstitutes. Die Themen dieser Beratung sind Kontoführung, Zahlungsverkehr, Baufinanzierung sowie Geld- und Vermögensanlage. Der Verkauf erstreckt sich über die gesamte Produktpalette des Institutes. Gemeinsam mit dem Kunden finden Sie heraus, welche Anlageformen den jeweiligen Interessen entsprechen. Im persönlichen Gespräch informieren Sie den Kunden über die Details des Produktes, Gewinnmöglichkeiten und eventuelle Risiken. Jobs als Bankkaufmann sind vielfältig. Der Beruf bietet ein hohes Maß an Eigenständigkeit und Verantwortung. Voraussetzungen sind unter anderen ein gepflegtes Äußeres und ein solides Sprachvermögen. Individuell und detailliert gehen Sie auf die Fragen und Bedürfnisse der Kunden ein. Ein weiteres Tätigkeitsfeld bei Jobs als Bankkaufmann ist der interne Bereich einer Firma oder eines Geldinstitutes. Hier sind die Aufgaben vor allem der interne Zahlungsverkehr, die Revision, Marketing, Rechnungswesen und Controlling. Jobs als Bankkaufmann erfordern eine abgeschlossene Ausbildung und die erfolgreich abgelegte Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer. Die Dauer der Ausbildung zum Bankkaufmann beträgt im Normalfall drei Jahre. Zugangsvoraussetzung ist die Mittlere Reife. Auch Bewerber mit Hochschulreife oder Fachhochschulreife werden zur Ausbildung zugelassen und in vielen Fällen bevorzugt. Abhängig von der Vorbildung ist es möglich, die Ausbildungszeit zu verkürzen. Die mögliche Verkürzung beträgt ein halbes Jahr bei Nachweis der Fachhochschulreife und kann sich bis zu einem Jahr bei Hochschulreife erstrecken. Bei besonders guten Leistungen ist es darüber hinaus möglich, eine vorzeitige Zulassung zur Abschlussprüfung zu beantragen. Die Ausbildung zum Bankkaufmann findet in einem dualen System statt. Sie erfolgt im praktischen Teil an einem Kreditinstitut. Die theoretischen Kenntnisse werden an einer Berufsschule vermittelt. Die Vergütung während der Ausbildung bewegt sich von ca. 850 Euro im ersten bis ca. 1000 Euro im dritten Jahr. Die Ausbildung zum Bankkaufmann liegt hinsichtlich der Zahl der Absolventen auf Platz neun der Ausbildungsberufe in Deutschland und erweist sich damit als eine der begehrtesten Berufsrichtungen. Die Zahl der Bewerber übersteigt das Angebot an Ausbildungsplätzen. Als Bewerber um einen der begehrten Ausbildungsplätze zum Bankkaufmann sollten Ihnen mathematische und statistische Grundlagen geläufig sein. Ein weiteres wichtiges Element des Berufes ist der Umgang mit Menschen. Eine offene und freundliche Ausstrahlung ist deshalb besonders wichtig. Als kommunikative Persönlichkeit sind Sie in der Lage, komplexe Zusammenhänge auch für Laien verständlich zu machen. Jobs als Bankkaufmann bieten eine sichere und meist gut bezahlte Tätigkeit mit vielen Facetten und interessanten Herausforderungen. Aufstiegschancen ergeben sich durch eine Zusatzausbildung. Bestimmte Akademien bieten zur weiteren Qualifikation Studiengänge zum Bankfachwirt oder zum Betriebswirt an. Bewerben Sie sich über eine Stellenanzeige der Jobbörse StepStone um Jobs als Bankkaufmann und verwirklichen Sie Ihre Karriereplanung!