Soziales Gehälter in Deutschland

Bei uns finden Sie alle wichtigen Informationen rund um Bezahlung und gehaltstechnische Aufstiegschancen.

Soziales

Sie sind an einem Job in der Bildung interessiert oder möchten im sozialen Bereich aktiv werden? Bei uns erfahren Sie, mit welchem Gehalt Sie in etwa rechnen können.

So kann Ihr Gehalt im Bereich Bildung und Soziales aussehen

Arbeitnehmer im Bereich der Bildung haben in der Regel gute Jobaussichten. Bei der Vergütung gibt es jedoch große Unterschiede zwischen den Jobs, bei denen es sich um eine Verbeamtung handelt und jenen, bei denen Sie beispielsweise als angestellter Lehrer arbeiten. Aufgrund von Besoldungstabellen und Tarifverträgen ist das Gehalt von Lehrern sehr transparent geregelt. Unterschiede sind allerdings auch zwischen den einzelnen Bundesländern gegeben und selbstverständlich steigt Ihr Gehalt im Bereich Bildung und Soziales auch zusammen mit Ihrer Berufserfahrung. Als Lehrer an einer Schule spielt zudem eine Rolle, an welcher Schulform Sie unterrichten. Grundschullehrer erhalten zum Berufseinstieg beispielsweise zwischen 40.000 Euro und 45.000 Euro brutto, wohingegen das Einstiegsgehalt von Gymnasiallehrern zwischen 44.000 Euro und 54.000 Euro liegt.

Deutlich geringer fällt beispielsweise das Gehalt von Erziehern aus. Hier liegt das Gehalt beim Berufseinstieg bei durchschnittlich rund 25.000 Euro und steigt mit Berufserfahrung im Laufe der Jahre auf durchschnittlich 41.000 Euro an. Unterschiede beim Gehalt ergeben sich bei Erziehern auch dadurch, um welche Art von Träger es sich bei der jeweiligen Einrichtung handelt. In der Regel sind Gehälter bei privaten Trägern höher als bei öffentlichen und kirchlichen Arbeitgebern.

Der Beruf des Sozialarbeiters und der Einfluss des Abschlusses

Ein weiterer beliebter Job im sozialen Bereich ist der des Sozialarbeiters. Sozialarbeiter verdienen in ihren Jobs je nach Bundesland monatlich durchschnittlich zwischen 2.000 Euro und 3.300 Euro brutto. Ihre eigene Qualifikation ist für Ihr Gehalt in diesem Job jedoch auch von großer Bedeutung. Mit einem abgeschlossenen Studium und Masterabschluss sind Ihre Verdienstmöglichkeiten besonders in der freien Marktwirtschaft recht gut. So können Sie im Laufe Ihrer Karriere auf über 70.000 Euro Bruttojahresgehalt kommen. Auch wenn Sie erst Ihren Bachelorabschluss machen und den Master später berufsbegleitend nachholen, lohnt es sich gehaltstechnisch definitiv.

Generell gilt auch in einem Beruf in der Bildung oder im sozialen Bereich, dass Ihr Gehalt zusammen mit Ihrer Berufserfahrung steigt. Wenn Sie in den höheren Bereich des möglichen Gehaltes gelangen möchten, sollten Sie eine Führungsposition mit Personalverantwortung anstreben und sich hierfür ständig weiterbilden. Ein Vorteil bei der Bezahlung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes ist der automatische Gehaltsanstieg im Laufe der Jahre. Je nach Qualifikation erfolgt Ihre Einstufung und bereits nach einem Jahr werden Sie nach der nächsthöheren Stufe entlohnt. Werden Sie in Ihrem Beruf jedoch nicht nach den Tarifverträgen des öffentlichen Dienstes bezahlt, müssen bzw. können Sie Ihr Gehalt in regelmäßigen Abständen neu verhandeln. Hier können Sie dann Ihre Berufserfahrung, Qualifikationen und die erreichten Ziele als Argument für eine Gehaltserhöhung nutzen.

StepStone GmbH Bewertung

4.3/5

207 Bewertungen

Sehr eigenständiges Arbeiten und tolle Kollegen. Die Lage direkt im Medienhafen...

Weitere Bewertungen
03/12/2018
Junger und moderner Arbeitgeber mit etwas Verbesserungspotenzial
14/11/2018
Tolle Arbeitgeber mit wesentlichen Verbesserung notwendig
16/11/2018
Super Arbeitgeber!
08/11/2018
#TRAUMJOB
Weitere Bewertungen
Alle angezeigten Gehaltsdaten beruhen auf statistischen Erhebungen durch StepStone. Es sind Durchschnittswerte und die Angaben können nicht einzelnen Stellenangeboten zugeordnet werden.