Über uns

Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Als Innovationsunternehmen setzen wir Zeichen in forschungsintensiven Bereichen. Mit unseren Produkten und Dienstleistungen wollen wir den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Bayer schätzt die Leidenschaft seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Innovationen und gibt ihnen die Kraft, Dinge zu verändern. Bayer ist ein Life-Science-Unternehmen von Weltrang mit einer über 150-jährigen Geschichte. Unsere wissenschaftlichen Erfolge sollen helfen, das Leben der Menschen zu verbessern. Gleichzeitig sind Innovationen unsere Basis für ein nachhaltiges und ertragsstarkes Geschäft und der Schlüssel dafür, dass wir auf allen unseren Arbeitsgebieten eine führende Position einnehmen oder erreichen können.

Um die Innovation voranzutreiben, entwickeln wir kontinuierlich neue Moleküle, Technologien und Geschäftsmodelle in unseren Forschungszentren, investieren in Forschungs- und Entwicklungsprojekte, fördern die Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter und erweitern unsere Aktivitäten durch Akquisitionen und Kooperationen mit externen Partnern. Mit der gestärkten Innovationskraft begegnen wir den Herausforderungen unserer Zeit und sichern ein profitables Wachstum für unser Unternehmen.

Im Jahr 2017 haben wir über 4,5 Milliarden Euro* für Forschung und Entwicklung aufgewendet. Dies entspricht einer Forschungs- und Entwicklungsquote von circa 12 Prozent bezogen auf den Umsatz. Weltweit arbeiten rund 15.200 Mitarbeiter in den Forschungs- und Entwicklungsbereichen.

Bayer ist als einziges globales Unternehmen gleichzeitig in der Forschung zur Verbesserung der Gesundheit von Mensch, Tier und Pflanze aktiv. Durch die systematische und intensive Zusammenarbeit von Forschern über die Grenzen der Life-Science-Gebiete Gesundheit und Agrarwirtschaft hinweg werden damit neue Impulse gesetzt. Dabei forschen Wissenschaftler gemeinsam in Projekten, die an zentralen biologischen Prozessen ansetzen, wie beispielsweise der Genregulation oder dem Energiestoffwechsel. Auf diesem Weg sollen Krankheiten besser verstanden, Wirkmechanismen entschlüsselt, Therapien personalisiert oder Resistenzmechanismen erklärt werden.

(*ohne Covestro)

Fakten

Anschrift:
Kaiser-Wilhelm-Allee 1, 51368 Leverkusen, DE
Unternehmensgröße:
10,001+
Branche:
Pharmaindustrie

Bayer AG

4.2
  1. Pharmaindustrie
  1. Jobbörse
  2. Bayer AG