StepStone Gehaltsreport 2018

Das verdienen Deutschlands Fach- und Führungskräfte
Das Durchschnittsgehalt von Fach- und Führungskräften in Deutschland liegt bei rund 58.150 Euro brutto im Jahr. Doch mit welchen Jahresgehältern können Sie in Ihrer Berufsgruppe oder Branche rechnen? Wie wirken sich regionale Unterschiede auf die Gehälter aus? Das zeigt der neue StepStone Gehaltsreport 2018, für den StepStone die Brutto-Gehälter von rund 50.000 Fachkräften erhoben hat. Wir haben die interessantesten Highlights für Sie zusammengefasst:

Große Unternehmen zahlen überdurchschnittlich

Das Gehalt von Fachkräften in großen Unternehmen (> 1.000 Mitarbeiter) liegt 15 Prozent über dem einer durchschnittlichen Fachkraft in Deutschland. Im direkten Vergleich mit kleineren Unternehmen ist der Unterschied noch deutlicher: Wer bei einem Arbeitgeber mit weniger als 500 Mitarbeitern angestellt ist, verdient im Schnitt 32 Prozent weniger als ein Beschäftigter in einem großen Unternehmen.

Branchen: Pharma 20.500 Euro vor der Kommunikationsbranche

Das Spitzentrio der Branchen mit den höchsten Gehältern bleiben auch dieses Jahr die Pharmabranche (69.380 Euro), Banken (69.210 Euro) und Fahrzeugbau und -zulieferer (66.900 Euro). Beschäftigte der Chemiebranche bekommen im Schnitt rund 20.500 Euro mehr Gehalt als Fachkräfte aus dem Bereich Agentur, Werbung, Marketing und PR (48.900 Euro). Im Vergleich der Bundesländer sichert sich Hessen wie schon in den vergangenen Jahren den ersten Platz (63.350 Euro). Auf Rang 2 und 3 liegen mit nur geringem Abstand voneinander Baden-Württemberg (62.100 Euro) und Bayern (61.700 Euro). Am wenigsten verdienen Fachkräfte in Brandenburg (44.240 Euro), Sachsen-Anhalt (44.220 Euro) und Mecklenburg-Vorpommern (42.650 Euro).

Studienfach: Frühe Entscheidung für künftiges Gehalt

Ein Abschluss in Medizin oder Zahnmedizin (79.700 Euro) oder Rechtswissenschaften (72.990 Euro) öffnet die Tür zu hohen Gehältern. Auch Absolventen der Ingenieurwissenschaften freuen sich über ein hohes Gehaltsniveau (69.300 Euro). Wirtschaftsingenieure liegen sogar noch darüber (70.230 Euro). Promovierte Akademiker (76.170 Euro) verdienen im Schnitt rund 17.100 Euro mehr als Angestellte mit Universitätsdiplom oder Master (59.080 Euro).

Sie möchten mehr erfahren? Laden Sie sich den aktuellen StepStone Gehaltsreport 2018 für Fach- und Führungskräfte kostenlos hier herunter.

Hier finden Sie passende Artikel:

Gehaltserhöhung

Tipps und Argumente, um ein höheres Gehalt in der Gehaltsverhandlung zu fordern

Prämie

So erhöhen Sie Ihr Gehalt durch das Hintertürchen

Enter your email and be the first to receive all the jobs that match your search criteria