Die 5 goldenen Regeln der Online-Bewerbung

Per E-Mail zum neuen Job
Ob per E-Mail, App oder Online-Formular: Bewerber und Unternehmen setzen auf die Online-Bewerbung. Wir zeigen Ihnen kurz und kompakt, worauf Sie hierbei unbedingt achten sollten.

Die Absendermail
Verwenden Sie zum Verschicken Ihrer Unterlagen eine seriöse E-Mail-Adresse. Idealerweise nutzen Sie hierfür Ihren Vor- und Nachnamen (z. B. Vorname.Nachname@provider.de). So kann der Personaler direkt Rückschlüsse auf Ihre Person ziehen und Sie auf den ersten Blick zuordnen. Zudem kommen Sie nicht in die Verlegenheit, dass Ihre Mail direkt ungelesen in den Papierkorb wandert, weil der Empfänger bei unseriösen Adressen wie „clown1989@provider.de“ an ungewollte Werbung denkt und die Mail direkt löscht.

Der Empfänger
Nichts gibt dem Empfänger Ihrer Bewerbungs-Mail schneller den Eindruck „Einer von vielen“ zu sein, als das Versenden an eine Sammeladresse wie info@unternehmen.de, kombiniert mit einer unpersönlichen Anrede. Recherchieren Sie, wer der persönliche Ansprechpartner für Ihr Anliegen ist, senden Sie die Mail an die entsprechende Adresse und sprechen Sie den Verantwortlichen in der Grußformel persönlich an. Ganz abgesehen davon, dass Sie so den Gesetzen der Sorgfalt und Höflichkeit folgen, stellen Sie ebenfalls sicher, dass Ihre Bewerbung von der richtigen Person gelesen wird bzw. an die richtige Stelle weitergeleitet werden kann.

Der Betreff
Verwenden Sie bei Ihrer Bewerbung per E-Mail unbedingt einen eindeutigen Betreff. Wenn Sie sich auf eine ausgeschriebene Stelle bewerben, benennen Sie die exakte Stellenbezeichnung, den Standort und – falls in der Stellenausschreibung vorhanden – die Kennziffer des Stellenangebots. Mit diesen Angaben kann Ihre Bewerbung im Unternehmen sofort eindeutig zugeordnet werden. Vermeiden Sie allgemeine Betreffzeilen im Stil von „Bewerbung für Ihre Ausschreibung“, da viele Unternehmen zeitgleich mehrere zu besetzende Positionen ausschreiben.

Der Inhalt
Ihr Bewerbungsanschreiben sollten Sie in jedem Fall direkt in das Textfenster der E-Mail hineinkopieren. Die erste Kontaktaufnahme mit Ihrem Ansprechpartner sollte deshalb kein standardisiertes Anschreiben sein, sondern eine persönliche und prägnante Darstellung Ihrer Person und Kompetenzen: Wer sind Sie? Was können Sie? Warum bewerben Sie sich auf genau diese Stelle bei genau diesem Unternehmen? Mit etwas Recherche- und Zeitaufwand erstellen Sie ein auf das jeweilige Jobangebot zugeschnittenes Anschreiben – und bleiben als Bewerber in Erinnerung, der sich mit den Details auseinandergesetzt hat und wirkliches Interesse zeigt.

Die Anhänge
Fassen Sie Ihre Anhänge (Deckblatt, Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) in einer Datei zusammenfassen und speichern Sie diese als PDF. Wählen Sie einen eindeutigen Namen für Ihre Datei (z. B. Bewerbung_Ihr_Name.pdf) und listen Sie die einzelnen Unterlagen auf dem Deckblatt auf – in der richtigen Reihenfolge. Achten Sie darauf, dass Ihre Dokumente gut lesbar sind und dass Ihr Dokument eine Dateigröße von 5 MB nicht überschreitet. Im Zweifelsfall verzichten Sie lieber auf den einen oder anderen Nachweis und bieten an, diese später nachzureichen.

 

Aktuelle Jobs für IT, Maschinenbau, Junior

Hier finden Sie passende Artikel:

Enter your email and be the first to receive all the jobs that match your search criteria