Das Vorstellungsgespräch

So überzeugen Sie von sich!
Steht Ihnen ein Bewerbungsgespräch bevor? In diesem Artikel verraten wir Ihnen die Tipps, um das Unternehmen professionell von sich zu überzeugen. Wir werden uns sowohl mit der richtigen Vorbereitung, Antworten auf übliche Fragen und Aufgaben, als auch mit allgemeinen Tipps beschäftigen. So überzeugen Sie jeden Personaler!

Inhaltsverzeichnis


 

Einladung zum Vorstellungsgespräch

Sie haben Ihren Traumjob gefunden und wollen im Unternehmen eingestellt werden? Dann sollten Sie bereits mit Ihrer Bewerbung sicherstellen, dass Sie auch ins Bewerbungsgespräch kommen. Dazu gehört, dass Sie sich auf den richtigen Kanälen bewerben, die Unterlagen, zum Beispiel den Lebenslauf und das Anschreiben, richtig zusammenstellen und sich sowohl in der Bewerbung, als auch persönlich, seriös darstellen. So überzeugen Sie die Personaler am besten und sichern sich die Einladung zum Vorstellungsgespräch.


 

Wie bereite ich mich auf ein Vorstellungsgespräch vor?

Wenn Sie als Bewerber die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch erhalten, dann haben Sie bereits eine große Hürde genommen, denn nur etwa 10 Prozent aller Bewerber schaffen es überhaupt bis zu diesem Punkt. Also: Frühzeitige Vorbereitung ist wichtig! Das bedeutet, gewisse Informationen über das Unternehmen herauszusuchen und sich auf bestimmte Fragen vorzubereiten. Sie sollten aber auch schon wissen, wie Sie sich kleiden, damit Sie sicherstellen können, dass diese Kleidung sauber und gebügelt zur Verfügung steht. In diesem Artikel haben wir Ihnen die Vorbereitung kurz und verständlich zusammengefasst – inklusive einer Checklist, damit Sie ja nichts übersehen.


 

Ablauf des Vorstellungsgespräches

Fragen Sie sich auch, wie das Vorstellungsgespräch abläuft? Haben Sie sich vielleicht gerade zum ersten Mal eine Bewerbung abgeschickt oder sich zum ersten Mal seit langer Zeit beworben? Wir haben Ihnen alle nötigen Informationen zusammengestellt um Ihnen diese Frage zu beantworten: Anhand der fünf Phasen des Vorstellungsgespräches zeigen wir Ihnen, auf welche Besonderheiten Sie achten sollten. So können Sie sich optimal auf den Ablauf des Vorstellungsgespräches vorbereiten.


 

Wissen zum neuen Unternehmen

Oft kommt im Vorstellungsgespräch die Situation auf, in der Sie als Bewerber zeigen müssen, dass Sie sich über das Unternehmen informiert haben. Aber was wollen Personaler hören? Wie viel müssen Sie über Ihren potentiellen Arbeitgeber wissen? Wir haben für Sie alles Wichtige zusammengestellt, unterteilt in Basis- und Zusatzwissen. Es wird Ihnen nicht nur helfen, wenn Sie direkt gefragt werden, was Sie über das Unternehmen wissen, sondern auch im Gespräch – denn wer das Unternehmen kennt, weiß, wie er sich im Gespräch zu verhalten hat. In diesem Artikel erfahren Sie, was Sie über Ihren neuen Arbeitgeber wissen sollten.


 

Fragen im Vorstellungsgespräch

Fragen sind das A und O im Vorstellungsgespräch. Schließlich lernt der Personaler Sie damit kennen – aber auch Sie das Unternehmen. Ersteres tut ihr Gesprächspartner dies dadurch, dass er Ihnen Fragen über Sie persönlich stellt. Er wird aber auch Fragen zu Ihrer Karriere und Ihrem Werdegang stellen, sowohl zur Vergangenheit, aber auch zu Ihren Plänen. Lesen Sie hier mehr dazu. Sowohl Ihre Hard- und Soft Skills als auch Ihre sozialen Kompetenzen können abgefragt werden. Auch sogenannte „Brainteaser“ und Aufgaben werden gerne als Werkzeuge im Vorstellungsgespräch genutzt. Das sind kleine Tests, in denen Ihre Denkfähigkeiten getestet werden.

Manche Fragen darf Ihr Gegenüber aber auch nicht stellen! Wenn unzulässige Fragen gestellt werden, ist der Moment gekommen, wo Sie im Bewerbungsgespräch lügen dürfen. Denn, wenn Ihr Gesprächspartner eine Frage stellt, die er eigentlich gar nicht stellen dürfte, dann dürfen Sie unwahr antworten oder eine Aussage verweigern. Wichtig ist für Sie als Bewerber, dass Sie diese Fragen kennen, damit Sie sich nicht einen Nachteil schaffen, weil Sie wahrheitsgetreu antworten. Dieses komplexe Thema haben wir Ihnen zusammengefasst: Unzulässige Fragen.

In jedem Bewerbungsgespräch kommt dieser Moment: „Haben Sie noch Fragen?“ Wichtig ist: Jetzt bloß nicht „nein“ sagen! Zeigen Sie Interesse und Ambition, indem Sie beweisen, dass Sie sich informiert, bis jetzt zugehört und mitgedacht haben. Gewisse Fragen sollten Sie allerdings vermeiden. Zu all diesen Themen haben wir folgenden Artikel geschrieben, in dem wir mithilfe von Beispielen alles Notwendige erklären.

Es kommen auch häufig stressige Fragen, in denen Sie bewusst in eine Zwickmühle gebracht werden. Fragen, die Ihre Loyalität testen, oder Ihre Spontanität, können sehr anstrengend sein. Auch hier hilft es natürlich, wenn Sie diese Fragen kennen und sich adäquat vorbereiten können. Lesen Sie hier mehr: Stressfragen.


 

Selbstpräsentation

Oft genug kommt im Vorstellungsgespräch diese Frage: „Stellen Sie sich doch mal vor.“ So unwichtig sie erscheint – schließlich haben Sie sich doch bereits mit Ihrem Lebenslauf vorgestellt – dennoch ist es wichtig, dass Sie souverän als idealer Kandidat erscheinen. Dazu zählt gute Vorbereitung, denn es geht hier nicht um Chronologie oder Vollständigkeit Ihrer Vita, sondern um Ihre Relevanz für Ihre Karriere. Natürlich gehört auch die Präsentation selber dazu. Lesen Sie hier: Selbstpräsentation.


 

Körpersprache im Vorstellungsgespräch

Nicht nur mit Ihrem Wissen und Ihrem Lebenslauf müssen Sie sich gut darstellen, sondern auch mit Ihrem Verhalten. Zeigen Sie mit Ihrer Körpersprache Interesse und Aufmerksamkeit, haben Sie gleich höhere Chancen, dass der Personaler einen guten Eindruck von Ihnen und Ihren Stärken hat. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Körpersprache optimal nutzen. Wichtig ist aber auch, dass Sie mit Ihrer Mimik und Gestik die richtige Botschaft senden. Lesen Sie dazu folgenden Artikel.


 

Eigenschaften, die von Vorteil für Sie sind

Nach gewissen Eigenschaften hält jeder Personaler Ausschau im Vorstellungsgespräch – der Job spielt bei diesen allgemeinen Stärken keine Rolle. Dazu zählen Eigenschaften wie Teamfähigkeit, aber auch Mobilitätsbereitschaft. Wenn Sie diese Fähigkeiten zeigen können, wird es deutlich einfacher für Sie, Ihren Gegenüber zu überzeugen. Hier finden Sie die Eigenschaften, mit denen Sie im Vorstellungsgespräch punkten.


 

Wie kleide ich mich?

Fragen Sie sich auch, was Sie im Vorstellungsgespräch tragen sollen? Wir haben Ihnen Tipps zusammengestellt, wie Sie sich am besten kleiden sollten. Natürlich hängt das davon ab, in welcher Art Unternehmen Sie sich gerade bewerben. So haben Banken andere Wünsche an potentielle zukünftige Angestellte als Start-ups. Hier erklären wir: How to „dress for success?“


 

No-Gos im Vorstellungsgespräch

Wie so oft im Leben gibt es auch im Vorstellungsgespräch Dinge, die Sie vermeiden sollten. Damit Sie Ihre Karriere nicht von Anfang an ausbremsen, sollten Sie nicht den Fehler machen, zu arrogant zu sein, oder unvorbereitet ins Gespräch zu gehen. Interessiert? Im Artikel „No-Gos im Vorstellungsgespräch“ helfen zeigen wir Ihnen, wie Sie potentiellen Fettnäpfchen gekonnt aus dem Weg gehen.


 

Das Telefoninterview

Das Vorstellungsgespräch muss ja nicht unbedingt persönlich sein. Oft wird – vor dem eigentlichen Bewerbungsgespräch – ein Telefoninterview zwischen Ihnen und dem Personaler durchgeführt. Darauf müssen Sie auch gut vorbereitet sein!  Wir haben Ihnen sowohl allgemeine Info zum Telefoninterview, ein paar Tipps aufgelistet, als auch die No-Gos. Fragen Sie sich noch, wie man bestmöglich überzeugt im Telefoninterview? Dazu haben wir hier die Antwort.

Aktuelle Jobs für Suche "Junior"

Hier finden Sie passende Artikel:

Mut zur Lücke?

Wie Sie mit Unebenheiten im Lebenslauf umgehen sollten

Enter your email and be the first to receive all the jobs that match your search criteria