Jobsuche
(Jobtitel, Firmenname oder ID)
(Ort oder 5-stellige PLZ)
    Berufsfeld
    schließen
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    Branche
    öffnen
    Region
    öffnen
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    Städte (aktiv)
    schließen
    •  
    • (2564)
       
    • (780)
       
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    • (136)
       
    •  
    • (131)
       
    • (122)
       
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    Berufserfahrung
    öffnen
    Arbeitszeit
    öffnen
    •  
    •  
    Anstellungsart
    öffnen
    Unternehmen
    öffnen
    Loading...
    SCHRADER Industriefahrzeuge GmbH & Co. KG
    Großraum Essen und im Großraum Dortmund
    in Essen
    München, Frankfurt a. M., Düsseldorf, Hamburg , Hannover, Essen
    Essen
    Hamburg, Berlin, Köln, Düsseldorf, München, Frankfurt a. M., Essen, Stuttgart
    TREMONIA Dienstleistungsges. mbH - HERTEN
    Essen, Ruhr, Radevormwald
    Studentenwerk Essen-Duisburg
    Essen
    RGE Servicegesellschaft Essen mbH
    Essen
    Düsseldorf, Essen, Dortmund, Köln
    Düsseldorf, Essen, Dortmund, Köln
    Düsseldorf, Essen, Dortmund, Köln
    EPOS Personaldienstleistungen GmbH Engineering Services
    Wuppertal, Recklinghausen, Essen, Dortmund, Osnabrück
    Deutsches Krebsforschungszentrum DKFZ
    Essen
    DIS AG Geschäftsbereich Office & Management
    Essen
    DIS AG Geschäftsbereich Office & Management
    Essen
    Düsseldorf, Essen, Dortmund, Köln
    Essen
    Essen
    DIS AG Geschäftsbereich Finance
    Essen
    DIS AG Geschäftsbereich Finance
    Essen
    Open Grid Service GmbH
    Essen
    DIS AG Geschäftsbereich Office & Management
    Essen
    Frankfurt a. M., München, Düsseldorf, Karlsruhe, Essen, Köln, Hamburg
    ATS Gesellschaft für angewandte technische Systeme mbH
    Kassel, Essen, Neustadt an der Weinstraße
    Essen
    Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main
    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
     

    Stellenangebote in Essen

    Essen, eine Großstadt mitten im Herzen des Ruhrgebiets – und ganz nebenbei auch noch Kulturhauptstadt Europas 2010. Sie suchen geeignete Stellenangebote, haben aber noch nicht den richtigen Job in Aussicht? Vielleicht wäre Essen die richtige Wahl! Mit ihren zahlreichen Ruhrpott-Idyllen spiegelt die Stadt die Kultur und den Charme einer gesamten Region wieder und ist zudem auch noch Universitätsstadt und Sitz für hochkarätige Unternehmen, die zahlreiche Stellenangebote für Jobs bieten. Mit ihren rund 570 000 Einwohnern ist Essen die viertgrößte Stadt in Nordrhein-Westfalen und die neuntgrößte in ganz Deutschland. Wer auf der Suche nach Jobs ist, kann in der Metropole sicher Stellenangebote finden. Wenn Sie über einen Umzug nach Essen nachdenken, um dort einen Job anzunehmen, informieren Sie sich hier über die bunte Vielfalt der Stadt und ihre wirtschaftlichen und kulturellen Vorzüge.

    Jobs in Essen Essen grenzt an Gelsenkirchen, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen und Bochum und liegt in unmittelbarer Nähe zu Duisburg und Dortmund, der größten Stadt des Ruhrgebiets. Nördlich der Ruhr, die sich durch die Stadt zieht, befinden sich unter anderem die Essener Stadtteile Altenessen, Borbeck, Frohhausen, Holsterhausen und Rüttenscheid sowie der Stadtkern und der Hauptbahnhof. Im Essener Süden hingegen liegen rund um den idyllischen Baldeneysee Gebiete wie Bredeney, Werden, Heisingen und Stadtwald. Der Stadtteil Kettwig im tiefsten Süden Essens kann zudem mit seinem Kettwiger See glänzen. Internationale Anbindungen gibt es von Essen aus über den in 30km Entfernung liegenden Düsseldorfer Flughafen, aber auch viele Fernverkehrszüge fahren über den Essener Hauptbahnhof, ebenso wie mehrere Fernbusse. Die EVAG (Essener Verkehrs-AG) sorgt innerstädtisch für ein dichtes Netz an Bus- und Bahnverbindungen in alle Ecken der Stadt.

    Einst galt Essen als Stadt für Schwerindustrie und Bergbau, was der dort ansässigen Krupp-Familie sowie den verschiedenen Zechen geschuldet ist. Der größte Teil der Jobs war in dieser Branche angesiedelt. Heute jedoch steht Essen für Handel und Dienstleistungen – die Wirtschaftsmetropole boomt. Auch im Hinblick auf die Einwohnerzahlen kann positive Bilanz gezogen werden:

    Jahr Einwohnerzahl Essen
    2011 570 394
    2012 571 407
    2013 573 115
    (https://media.essen.de/media/wwwessende/aemter/12/Bevoelkerungsentwicklung_3112_2012_und_2013.pdf)

    Der Zuwachs an Migranten in Essen belegt die multikulturelle Vielfalt der Stadt, die sich als weltoffen, modern und international präsentiert – sowohl in der Wirtschaft als auch im kulturellen Bereich.

    Großstadt Bevölkerung insg. 2011, in Tausend Bevölkerung mit Migrationshintergrund 2011, in Tausend Anteil 2011, in % Bevölkerung insg. 2005, in Tausend Bevölkerung mit Migrationshintergrund 2005, in Tausend Anteil 2005, in %
    Essen 574 130 23 587 120 20
    (http://www.bpb.de/gesellschaft/migration/newsletter/148820/migrantenanteil-in-deutschen-grossstaedten-waechst)

    Kultur pur

    Im Jahre 2010 wurde die Stadt Essen im Rahmen des Projektes Ruhr.2010 stellvertretend für das gesamte Ruhrgebiet zur Kulturhauptstadt Europas gekürt. Die Gründe dafür sind vielfältig, denn die Stadt an der Ruhr hat an Kunst und Kultur einiges zu bieten.

    Zeche Zollverein

    Bezeichnend für die Essener Stadtgeschichte ist seine Industriekultur, wie das UNESCO-Kulturerbe Zeche Zollverein in Katernberg. Das ehemalige, seinerzeit größte Steinkohlenbergwerk der Welt, ist heute das Sinnbild für den Strukturwandel des Ruhrgebiets und Schauplatz für Touristen und Kulturveranstaltungen. Auf dem alten, mit seiner beeindruckenden Architektur punktenden Zechengelände und im Ruhr-Museum, welches in der alten Kohlenwäsche angesiedelt ist, können sich die Besucher auf eine Reise in das Bergbauzeitalter entführen lassen. Zudem bietet die Zeche Platz für das Red Dot Design Museum, Konzerte, Theateraufführungen, Festivals, Messen, Veranstaltungen die die ExtraSchicht und vieles Weitere. Das Highlight im Winter ist die künstlich angelegte Eisbahn, die sich quer über das Gelände zieht und jährlich tausende Schlittschuhbegeisterte anlockt.

    Zeche Essen Museum Folkwang

    Das im Jahre 1902 gegründete Museum Folkwang befindet sich in der Nähe der Philharmonie im Südviertel, angrenzend an die Stadtteile Holsterhausen und Rüttenscheid. Nachdem das Gebäude im zweiten Weltkrieg fast vollständig zerbombt und viele der wertvollen Kunststücke zerstört wurden, brauchte es einige Zeit, bis der Bestand wieder aufgestockt und das Gebäude wieder hergerichtet werden konnte. Im Januar 2010 wurde der Neubau des Museum fertiggestellt, welcher nun durch seine schlichte Eleganz und Transparenz hervorsticht. Das Folkwang ist heute eines der renommiertesten Museen für Kunst in Deutschland und verfügt über eine große Sammlung an Malerei und Skulptur. Außerdem beinhaltet es seit 1979 eine eigene Abteilung für Fotografie.

    Theater

    Die Stadt Essen schmückt sich mit einer breiten Palette an Theaterhäusern. Das Aalto Theater, oder auch Opernhaus, liegt im Südviertel der Stadt, eingerahmt vom Stadtgarten und in direkter Nähe zur Philharmonie. Das Aalto Theater gehört zu den besten Opernhäusern Deutschlands und hat Theater, Ballett und die Essener Philharmoniker im Programm. Zudem ist seine Architektur einen Besuch wert: Das Gebäude, welches von dem finnischen Architekten Alvar Aalto errichtet worden ist, überzeugt durch seine fließende, geschwungene und asymmetrische Form. Mitten in der Innenstadt, angrenzend an die Einkaufspassage, findet man das Grillo Theater, eines der ältesten im Ruhrgebiet. Ebenfalls im Stadtkern zu finden ist das Colosseum Theater, das Gaststätte für namhafte Musicals und musikalische Veranstaltungen ist. Wer einen ganz besonderen Abend genießen will, kann sich auch im GOP Varieté Theater von Akrobatik, Comedy und Musik verzaubern lassen und nebenbei ein elegantes Abendessen genießen.

    Lichtburg

    1928 eröffnete inmitten der Essener Innenstadt die Lichtburg, der größte Filmpalast Deutschlands. Im eleganten 50er-Jahre-Stil wurde es nach Zerstörung durch den zweiten Weitkrieg wiederaufgebaut und wurde seitdem Schauplatz für zahlreiche Uraufführungen und Premieren, besucht von Filmstars und Prominenten. Aufgrund der Entwicklung von Multiplex-Kinos war die Lichtburg in ihrer Existenz gefährdet und konnte nur durch Bürgerinitiativen vor dem Abriss bewahrt werden. Nach einer Rundumrestaurierung und Ausstattung mit modernster Kino- und Bühnentechnik bietet die Lichtburg bis heute regelmäßig aktuelle Kinofilme und lädt zudem zu Theater-, Musik- und sonstigen kulturellen Veranstaltungen. Auch weiterhin finden dort zahlreiche Filmpremieren statt, denn wer kann schon diesem eindrucksvollen Design und der herausragenden Architektur der Lichtburg widerstehen?

    Shopping

    Von Kunst und Kultur mal hin zu pragmatischeren Dingen – dem Shopping! Und wo geht das besser als in Essen, der Einkaufsstadt. Allein die Innenstadt bietet mit ihren zahlreichen Geschäften und der langen Einkaufsmeile alles, was das (Frauen-) Herz höher schlagen lässt. Und wer sich nach dem Shoppingmarathon eine Pause gönnen will, kann sich in den vielen Gastronomien, im Sommer besonders schön auf dem Kennedyplatz, ausruhen. Aber auch für Regenwetter ist Essen gerüstet und bietet Shoppingbegeisterten mit der Rathaus Galerie und dem 2008/2009 eröffneten Limbecker Platz zwei Einkaufszentren, die den Frust über draußen herrschende Gezeiten vergessen lassen.

    Natur mitten in der Großstadt

    Dass Essen nicht nur aus Industrie und Hochhäusern besteht, wird einem spätestens bewusst, wenn man einen Ausflug in den Essener Süden macht. Der bietet nämlich Natur und Idylle pur: Der Baldeneysee mit der angrenzenden Villa Hügel und ihrem blühenden Garten sowie dem Vogelschutzgebiet in Heisingen lädt ein zum Spazierengehen, Sport treiben oder einfach die Seele in einer der rundum anliegenden Gaststätten baumeln lassen. Im Sommer können hier die Wassersportler bei ihrem Treiben auf See beobachtet werden. Neben dem Baldeneysee ist auch der kleine, aber feine Kettwiger Stausee einen Besuch wert, welcher im südlichen Kettwig gelegen ist, denn hier ist im Gegensatz zum Baldeneysee das Baden erlaubt.

    Idylle in der Großstadt Messe und Grugapark

    Essen hat sich als Messestadt sowohl im Inland als auch im Ausland etabliert und begrüßt regelmäßig zahlreiche Besucher zu unterschiedlichsten Ausstellungen in insgesamt 18 Messehallen, verteilt auf einer Fläche von 110 000 m². Sowohl Fachmessen als auch Freizeitmessen finden auf dem Gelände in Essen statt. Leitmessen sind unter anderem die CRM-expo, die Equitana oder die FIBO. Mit über 300 000 Besuchern ist die Essen Motor Show die am stärksten besuchte Messe in Essen, Stand 2010/11.

    Messe Besucherzahl 2010/2011
    Essen Motor Show circa 304.200
    Equitana circa 203.000
    Mode-Heim-Handwerk circa 138.500
    Spiel circa 154.000
    Techno Classica circa 178.300
    Reise/Camping circa 96.200
    (Messe Essen 2011)

    Das Messegelände grenzt an den 700 000 m² umfassenden Grugapark, der Produkt der damals ersten Gruga-Ausstellung ist – die Große Ruhrländische Gartenbau-Ausstellung 1929 – und seitdem als Park erhalten blieb. Im Grugapark finden sich neben dem botanischen Garten unter anderem auch ein Wellnessbereich mit Sauna, Grillplätze und eine Konzertarena.

    Wirtschaft und Bildung

    Die Stadt Essen ist Standort vieler namhafter Großunternehmen wie RWE, Evonik Industries AG, Hochtief oder ThyssenKrupp, die als Arbeitgeber für Jobs von zahlreichen Berufstätigen dienen, und hat somit eine bedeutsame Position in der deutschen Wirtschaft. Wer Stellenangebote für Jobs in Essen sucht, dem wird ein breites Spektrum an Möglichkeiten geboten, wo Jobs im Dienstleistungsgewerbe, Marketing, Handel und verarbeitenden Gewerbe nur einen Teil bilden. Diese enorme Wirtschaftskraft Essens wird zudem deutlich bei der Betrachtung der Skyline, die insbesondere geprägt ist durch die Hochhäuser der Großkonzerne. Aber nicht nur die großen Unternehmen, sondern auch der Mittelstand sowie die handwerklichen Betriebe (rund 30 000 Mitarbeiter) sind in Essen vielfältig vertreten, womit die Stadt eine ausgewogene Mischung an Jobs aus allen wirtschaftlichen Bereichen bietet und immer wieder Stellenangebote aus den unterschiedlichsten Branchen zu finden sind. Auch der Einzelhandel ist stark vertreten; wer Stellenangebote für Jobs im Verkauf sucht, für den ist die Einkaufsstadt Essen eine gute Anlaufstelle.

    Sektor Anzahl der Beschäftigten
    Insgesamt 216 620
    Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 126
    Bergbau, Gewinnung von Steinen und Erden *
    Verarbeitendes Gewerbe 20 671
    Energieversorgung, Wasser, Abwasser, Abfall 7 663
    Baugewerbe 12 672
    Handel; Instandhaltung und Reparatur von Kfz und Gebrauchsgütern 30 432
    Gastgewerbe 5 397
    Verkehr und Lagerei, Information und Kommunikation 20 919
    Finanz- und Versicherungsdienstleistung 6 755
    Grundstücks- und Wohnungswesen, freiberufliche, wissenschaftliche, technische und sonstige Dienstleistungen 45 312
    Öffentliche Verwaltung, Verteidigung, Sozialversicherung und Ähnliches 9 981
    Erziehung, Gesundheit, Veterinärwesen, Kunst, Unterhaltung, sonstige Dienstleistungen, private Haushalte *
    * aus Datenschutzgründen anonymisiert
    (Statistik der Bundesagentur für Arbeit, Stand: 30.06.2010)

    Essen ist außerdem bekannt für seine zahlreichen Bildungseinrichtungen: Die Universität Essen, im Jahre 2003 mit der Universität Duisburg fusioniert, ist mit rund 39 000 Studierenden eine der größten Universitäten in ganz Deutschland und gleichzeitig Arbeitgeber für Jobs in der wissenschaftlichen Forschung. Außerdem ist die FOM in Essen ansässig, eine private Hochschule für Ökonomie und Management, die Berufstätigen ein Abendstudium neben dem Job bietet. Zudem ist Essen berühmt für die Folkwang Universität der Künste – hier erfolgt die Ausbildung der Studierenden in den Bereichen Musik, Schauspiel und Tanz. In Essen Frohnhausen ist außerdem Deutschlands größte Förderschule für Gehörlose und Schwerhörige vertreten.

    Wohnungsmarkt

    Dass die Einwohnerzahlen in Essen stetig steigen, kann nur für die Anziehungskraft dieser Stadt sprechen. Eine zwingende Folge daraus sind jedoch auch die steigenden Mietpreise. Der aktuelle Mietpreis liegt für Essen im Schnitt bei 6,20 €/m². Im Verlauf der letzten Jahre ist ein leichter Anstieg zu beobachten:

    Mietpreise im Jahr 2011 - 2014

    Essen NRW Deutschland Jahr
    30 m² 6,71 € 8,38 € 7,63 € 2011
    30 m² 7,05 € 8,27 € 7,91 € 2012
    30 m² 7,25 € 8,65 € 8,38 € 2013
    30 m² 7,48 € 8,54 € 8,62 € 2014
    60 m² 5,38 € 5,58 € 5,56 € 2011
    60 m² 5,46 € 5,69 € 5,69 € 2012
    60 m² 5,63 € 5,84 € 5,93 € 2013
    60 m² 5,75 € 5,94 € 6,12 € 2014
    100 m² 5,80 € 5,93 € 6,11 € 2011
    100 m² 5,81 € 6,07 € 6,31 € 2012
    (http://www.wohnungsboerse.net/mietspiegel-Essen/5246)

    Nichtsdestotrotz liegen die Essener Mietpreise noch unter dem Durchschnittspreis in Deutschland, was für Jobsuchende sehr gelegen kommt und die Stadt für sie noch attraktiver macht: denn somit können sie auch Stellenangebote für Jobs in Essen in Betracht ziehen. Die Preise für Mietwohnungen variieren stark nach Stadtteil, so dass die Mieten im beliebten und idyllischen Essener Süden verhältnismäßig höher sind als in den nördlichen, dicht besiedelten Bezirken der Stadt.

    Fazit

    Der Strukturwandel der Stadt Essen hat sie zu einem florierenden Markt – und auch Stellenmarkt – in der Wirtschaft gemacht. Durch die ansässigen Unternehmen werden viele Stellenangebote für Jobs in den unterschiedlichsten Branchen geschaffen. Aber auch der Ruhrpott-Charme der Stadt mit seinen vielfältigen kulturellen Angeboten und Sehenswürdigkeiten ist Grund genug, Essen einmal einen Besuch abzustatten – und vielleicht auch dort sesshaft zu werden und Jobs im Umkreis zu suchen. Haben wir Ihr Interesse für Essen geweckt? Dann zögern Sie nicht und schauen Sie bei StepStone, ob geeignete Stellenangebote für ihren ganz persönlichen Traum Job in Essen offen sind. Wir bieten Ihnen Stellenangebote für Jobs aus allen Branchen, sicherlich sind auch passende Jobs für Sie dabei! Denn allemal lohnt sich ein Umzug ins Herz des Ruhrgebiets, sei es wegen des Jobs, um die Karriere voranzutreiben, der Bildung oder aus privaten Gründen; die Stadt mit ihrer beeindruckenden Geschichte hat sowohl als Arbeitgeber als auch als Wohlfühloase sicherlich für jeden etwas zu bieten und kann Unentschlossene mit ihrer bunten Vielfalt überzeugen, einen Job in Essen anzunehmen.
    Jobs per E-Mail