Jobsuche
(Jobtitel, Firmenname oder ID)
(Ort oder 5-stellige PLZ)
    Regelmäßig passende Jobs kostenlos per E-Mail erhalten?
    Loading...
    Düsseldorf
    Düsseldorf
    Düsseldorf
    StepStone Deutschland GmbH
    Düsseldorf
    Düsseldorf
    bundesweit, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München
    METRO Cash & Carry Deutschland GmbH
    Düsseldorf
    METRO Cash & Carry Deutschland GmbH
    Düsseldorf
    StepStone Deutschland GmbH
    Brüssel, Düsseldorf, London, Paris
    Ein SteinHaus GmbH
    Frankfurt, Köln, Bonn, Düsseldorf, Dortmund, Essen Kaiserslautern Mannheim Darmstadt Viesen Duisburg
    Düsseldorf
    Darmstadt, Düsseldorf, Hamburg,
    Düsseldorf, Frankfurt/Main, Köln, München, Stuttgart
    Düsseldorf und Köln
    Stahlinstitut VDEh
    Düsseldorf
    Chubb Insurance Company of Europe SE Direktion für Deutschland
    Düsseldorf, Stuttgart
    Chubb Insurance Company of Europe SE Direktion für Deutschland
    Düsseldorf
    Düsseldorf
    Chubb Insurance Company of Europe SE Direktion für Deutschland
    Düsseldorf
    Düsseldorf, Frankfurt am Main, München
    serviceline Personal-Management Düsseldorf GmbH & Co. KG
    Düsseldorf
    LVMH Parfums + Kosmetik Deutschland GmbH
    Düsseldorf
    im Großraum Aachen / Düsseldorf / Köln
    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
     

    Jobs in Düsseldorf

    Düsseldorf – Eine Landeshauptstadt mit Vorsprung



    Wirtschaftszentrum, Bildungslandschaft, Kulturmetropole – diese sind nur einige Begriffe, die Düsseldorf beschreiben. Die Zahl der Bevölkerung von rund 600.000 Einwohnern wächst von Jahr zu Jahr. Die Landeshauptstadt punktet deutschland- sowie europaweit mit ihrem offenen und kommunikationsstarken Image. Zahlreiche Wirtschaftsunternehmen haben hier den perfekten Sitz gefunden und freuen sich über ihre erfolgreichen Geschäfte, sowie deren Investoren. Das Hochschulleben blüht jeden Tag und nimmt immer mehr Studierende aus Deutschland, sowie internationale Studierende, deren Interesse an der Stadt Düsseldorf vom Semester zu Semester wächst, auf. Und selbstverständlich überzeugt gleicherweise das Kulturangebot in Düsseldorf auf jede Art und Weise.

    Werfen Sie einen Blick über die Stadtgrenzen Düsseldorfs und Sie erkennen: Düsseldorf liegt in der Mitte der Region Rhein-Ruhr, im Zentrum Europas.

    Sehen und Erleben auf höchstem Niveau



    Immer wieder sind Touristen vom vielfältigen Kulturspektrum, sowie von zahlreichen Sehenswürdigkeiten Düsseldorfs fasziniert. Im Hinblick auf die Kultur, lassen mehrere kulturelle Einrichtungen das internationale Image der City glänzen. Schauspielhäuser, Oper, Ballett, Museen oder Tanzfestivals – Düsseldorf hat Einiges zu bieten.

    Für die literarische und kulturhistorische Öffentlichkeit gibt es kulturtechnisch in Düsseldorf keinen Geringeren, als Heinrich Heine. Der berühmte Dichter, 1797 in Düsseldorf geboren, lebte und brachte hier seine bedeutendsten Werke hervor. Alle Interessenten werden unter anderem im Heinrich-Heine Institut in der Nähe der Düsseldorfer Altstadt fündig. Die ständige Exposition „Romantik und Revolution. Die Heine-Ausstellung“ wendet sich mit verschiedenen Themen rund um Heinrich Heine mit wechselnden Sonderausstellungen an alle Heine-Anbeter. Den bedeutsamen Stellenwert des Schriftstellers und Dichters für Düsseldorf präzisieren reichliche Einrichtungen, unter anderem das Heinrich-Heine Antiquariat, das Heine-Haus, das Heinrich-Heine Denkmal oder die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Schloss Benrath in Düsseldorf Einen attraktiven Standort an der Heinrich-Heine Allee besitzt das Düsseldorfer Opernhaus „Deutsche Oper am Rhein“, das von der Rheinpromenade zu Fuß schnell zu erreichen ist. Ballettkünstler aller Welt rücken hierhin an und verzaubern jedes Gesicht im Publikum mit spektakulären Ballettperformances. Nicht weit vom Düsseldorfer Opernhaus entfernt, liegt das „Theater an der Kö“ – direkt auf der beliebten Einkaufsmeile, Königsallee. Bis zu 400 Zuschauer passen in dieses wunderbare Theater, das von Dienstag bis Sonntag mit Aufführungen namhafter Schauspieler glänzt. Falls Sie eher das Kabarett bevorzugen, ist das Kabarett-Theater „Kommödchen“ ein perfektes Plätzchen, um abends die lustige Seite Düsseldorfs mit einer wunderbaren unterhaltsamen Stammbesetzung und mit Gastauftritten bekannter Schauspieler gemütlich zu bestaunen. Andere schauspielerische Glanzleistungen sind unter anderem auf Bühnen folgender Institutionen zu sehen: FFT – Forum Freies Theater, Savoy Theater, Düsseldorfer Schauspielhaus, Junges Schauspielhaus oder am Theater an der Luegallee.

    Der berühmte und schöne Medienhafen ist ein wunderbarer Ort, um zu entspannen, um zu essen oder einfach spazieren zu gehen. Von der Altstadt erreicht man laufend entlang der Rheinufer den Hafen, indem mehrere Unternehmen ihren Sitz haben. Der Medienhafen überzeugt aufgrund seiner charmanten Mischung aus neusten Gebäuden und alten industriellen Fassaden. Besonders auffallend sind die architektonischen Werke des Architekten Frank Gehry, auch „Gehry Bauten“ genannt. Drei unterschiedlich gestaltete Gebäudeteile, die zusammen die Wirkung eines einzelnen riesigen Bauwerkes erzeugen, fallen sofort ins Auge. Sie sind zum neuen Wahrzeichen Düsseldorfs geworden und ziehen Besucher aus aller Welt an. Gehry Bauten als Wahrzeichen Düsseldorfs Was Museen, Ausstellungen, Galerien betrifft - da kann sich Düsseldorf definitiv sehen lassen. Fotografisch, literarisch, historisch oder künstlerisch Interessierte finden zahlreiche Museen in der Landeshauptstadt. Von Filmmuseum, Schloss Benrath, Kunstsammlungen im K20 oder K21, Museum Kunstpalast, NRW-Forum Düsseldorf bis zu einem Schiffsfahrt-Museum oder Goethe Museum – das Angebot am Standort Düsseldorf ist attraktiver denn je. Aktuelle oder zuletzt gewesene Veranstaltungen in Düsseldorf, beispielsweise das Schumann-Fest, die Düsseldorfer Jazz-Rally oder die Mondschein-Träume im Schloss Benrath, feierten 2014 ihre kulturellen Erfolge. Jobangebote im kulturellen Bereich sind in Düsseldorf zwar selten, dennoch sind ausgeschriebene Jobs der Kunstszene in Düsseldorf sehr angesehen.

    Bildung in der Landeshauptstadt: alles zum Wohle der Studierenden



    Düsseldorf bemüht sich kontinuierlich um das wissenschaftliche Niveau der Stadt. Insofern hat sich Düsseldorf verpflichtet, Studierende bestmöglich auszubilden. Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen liegt in der Landeshauptstadt Düsseldorf und hat demnach einen unweiten Zugang zu allen Hochschulen und Bildungseinrichtungen in der Großstadt. Das Ministerium bestrebt mit neuen Gesetzen und Plänen, wie mit dem zuletzt im September 2014 verabschiedeten und ziemlich umstrittenen Hochschulzukunftsgesetz, die Hochschulen und die Bildung auf den neusten Stand zu bringen. Mit mehreren wissenschaftlichen Einrichtungen trägt Düsseldorf die Verantwortung, anspruchsvolle Stellen mit qualifiziertem Nachwuchs, vor Ort ausgebildet, zu versorgen. Zu denen zählen die Heinrich-Heine Universität, Fachhochschule Düsseldorf, Robert-Schumann Hochschule, Kunstakademie Düsseldorf, Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie, das Max-Planck-Institut für Eisenforschung, die Fliedner Fachhochschule Düsseldorf oder die IST-Hochschule. Wer Karriere machen und gehobenen Stellenangeboten gerecht werden will, wünscht es sich an einem Standort gefördert zu werden, der den Erwartungen entspricht. An dieser Stelle ist ebenfalls zu betonen, dass das Bildungszentrum Düsseldorf das Hochschul-Bauen nicht außer Acht lässt. Die Bauunternehmen in Düsseldorf konzentrieren sich zurzeit insbesondere auf das Bauen neuartiger Campus, diesen Eindruck erwecken zumindest Mammutprojekte auf den Hochschul-Baustellen. In der Nähe des botanischen Gartens der Heinrich-Heine Universität entsteht ein dreiteiliger Gebäudekomplex für die Studierenden und Forscher der Bio- und Lebenswissenschaften. Modernste Technik und Räume runden das Projekt ab: Laboratorien, Seminarräume, Hörsäle, Büros, sowie Forschungsgewächshäuser auf dem Dach sollen das Studentenleben in aller Hinsicht modernisieren und revolutionieren. Die Universität wird folglich mehr Stellenangebote für Studenten Jobs an der Hochschule ausschreiben und somit den Einstieg in den Beruf erleichtern.
    Ein weiteres Hochschul-Projekt in Düsseldorf ist der Neubau der Fachhochschule Düsseldorf. Momentan ist die Hochschule in zwei Standorte, im Süden und im Norden Düsseldorfs, geteilt. Das Ziel des Projektes ist es, die Hochschule auf einen Ort zusammenzubringen und eine Lern- und Wohlfühloase für alle Studierenden zu schaffen. Die Fachhochschule Düsseldorf, mit ihrem baldigen neuen Sitz mitten im zentralen Stadtteil Derendorf, wird eine der modernsten und umweltfreundlichsten Hochschulen in Deutschland zum Jahre 2016 sein. Die Planer und Macher versprechen einen näheren Austausch zwischen Studierenden und Lehrenden, ein internationales Image, Kooperationen mit Wirtschaftsunternehmen und anderen Hochschulen, eine progressive Hochschulbibliothek und vielversprechende Modernität in Form von Räumen, Geräten, Technik, Laboratorien, Lernlandschaften, sowie Mensa mit Grünzug. Die neue Fachhochschule Düsseldorf kostet demnach mehr als 224 Millionen Euro.

    Fazit: Die Bildung in Düsseldorf wird moderner, innovativer und vielseitiger. Wirtschaftsfaktoren wie naheliegende Banken und internationale Firmen runden das Studium oder die Ausbildung ab und bieten einen direkten Kontakt. Dies hat im Nachhinein zur Folge, dass Jobs und Stellenangebote Düsseldorfer Konzerne deutlich erreichbarer sind und die Suche nach einem passenden Arbeitgeber durch die vorhandene unternehmerische Kommunikation vorteilhaft eingegrenzt wird.

    Düsseldorf, das internationale Wirtschaftszentrum



    Wenn über Düsseldorf gesprochen wird, denken die meisten in erster Linie an Wirtschaft oder Banken. Ja, tatsächlich ist die Stadt ein wahres Wirtschaftszentrum, eine Bänkerstadt. Teure Autos, Männer in Anzügen, große Bürokomplexe – die Landeshauptstadt glänzt mit einem starken Wirtschaftsimage. Besonders der Standort, mit dem drittgrößten Flughafen in NRW neben Dortmund und Köln/Bonn, der auch das Zentrum Europas bildet, ist für Großkonzerne, sowie Investoren von Vorteil. Mehr als 5.000 internationale Konzerne haben hier ihren Firmensitz. Die großen Wirtschaftszeitungen verdeutlichen immer wieder die hervorragende finanzielle Infrastruktur. Die Bankenstadt ist beliebt für ihre Jobs in Banken. Stellenanzeigen zufolge werden kontinuierlich verschiedenste Arbeitskräfte in den größten Banken Düsseldorf gesucht. Der Wirtschaftsstandort führt hier unter anderem die Deutsche Bank, Dresdener Bank und die Commerzbank mit dem Sitz auf der Königsallee, zusammen. Die international ausgerichtete Geschäftsbank HSBC Trinkaus & Burkhardt AG hat ebenfalls ihren Hauptsitz in Düsseldorf. Vom Business Manager, Steuerberater, Analysten, Account Manager bis zum Bankkaufmann oder Consultant im Personal Bereich – die Banken sind immer auf Suche nach qualifizierten Fachkräften. Bei StepStone Deutschland GmbH finden Sie bestimmt passende Stellenangebote für Jobs, die Sie im Bankwesen ansprechen. E.ON, Henkel, Rheinhäfen, Düsseldorfer Messe, die internationale Firma trivago – Großkonzerne punkten ebenfalls auf dem Stellenmarkt: es gibt genug Stellenangebote, die Unternehmen bieten qualitative Stellen und vielversprechende Gehälter und was die Karriere betrifft - Aufstiegsmöglichkeiten sind bei gut gemachtem Job keine Seltenheit.

    Das Wirtschaftszentrum machen aber auch andere Branchen zu einem wertvollen Standort. Dienstleistungen, Medien, Handel und die Industrie sind hier hochgeschätzte Bereiche, die Düsseldorf ausmachen. In der Landeshauptstadt haben viele Selbstständige und Freiberufler ihren Sitz gefunden und bieten Dienstleistungen aller Art an. Besonders beliebt sind freiberufliche, wissenschaftliche und technische Dienstleistungen mit rund 55.306 Beschäftigten. An zweiter Stelle steht der Handel 52.617 Beschäftigten. Laut Bundesagentur für Arbeit haben, zum Ende des Jahres 2013, 380,793 sozialversicherungspflichtige Beschäftigte verschiedenster Wirtschaftszweige in Düsseldorf einen Job ausgeführt (siehe Tabelle Nr.1).

    Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte nach Branchen Anzahl
    Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 280
    Verarbeitendes Gewerbe; Bergbau, Steine u. Erden 35.289
    Energie- und Wasserversorgung, Abfall/Abwasser, Beseit. v. Umweltverschmutzung 5.582
    Baugewerbe 9.275
    Handel (einschließlich Kfz) 52.617
    Verkehr und Lagerei 20.811
    Gastgewerbe 14.764
    Information und Kommunikation 24.021
    Finanz- und Versicherungsdienstleistungen 32.697
    Grundstücks- und Wohnungswesen 4.671
    Freiberufliche, wissenschaftliche und technische Dienstleistungen 55.306
    sonstige wirtschaftliche Dienstleistungen 34.064
    Öffentliche Verwaltung, u.ä. 34.509
    Gesundheits- und Sozialwesen 39.746
    Kunst, Unterhaltung und Erholung 3.100
    Sonstige Dienstleistungen (ink. „o.Zuord.“) 14.061
    Summe(ink. „o.Zuord.“) 380.793

    (Quelle: Standortinfos Düsseldorf)

    Industrie betreffend, ist der „Industriekreis Düsseldorf“ sehr bedeutsam. Es ist ein Zusammenschluss von Unternehmen aus Düsseldorf, der sich für eine nachhaltige Entwicklung wirtschaftlicher Konzerne in der Landeshauptstadt einsetzt und qualitative Kooperationen verschiedenster Unternehmen mit Politik und Behörden herbeiführt. Stadtortsicherung und Stärkung der produzierenden Unternehmen und produktionsnahen Dienstleistern ist dieHauptaufgabe des Industriekreises Düsseldorf.

    Ein weiterer wirtschaftsfordernder Bereich in Düsseldorf ist die Messe (siehe Tabelle Nr.2). Beispielsweise die Düsseldorfer Messe, die jährlich mit rund 25.000 Austellern und mehr als eine Million Besuchern glänzt. Spezialisiert hat sich das Unternehmen auf Kompetenzfelder wie Maschinen, Anlagen, Ausrüstungen, Handel, Handwerk, Medizin, Mode und Freizeit. Rund 50 Fachmessen gibt es am Standort Düsseldorf, darunter 24 Weltleitmessen. 2014 sind es insgesamt 42 Messen – unterschiedlicher denn je. Die Zahlen und Fakten zeigen: Düsseldorf zieht an.

    Messe Düsseldorf auf einen Blick Zahlen und Fakten
    Kompetenzfelder
    • Maschinen, Anlagen, Ausrüstungen
    • Handel, Handwerk und Dienstleistungen
    • Medizin und Gesundheit
    • Mode und Lifestyle
    • Freizeit
    Auslandsvertreter
    • 69 Auslandsvertretungen für 132 Länder (September 2013)
    Aussteller
    • 25.126 in 2013 in Düsseldorf, davon 62% aus dem Ausland
    Besucher
    • 1.194.674 Mio. in 2013 in Düsseldorf, davon 30% aus dem Ausland
    Umsatz
    • 323 Mio. Euro Konzern 2013, davon 210 Mio. Euro Inland
    Mitarbeiter
    • 1.212 weltweit (2013)
    Ausstellungsfläche am
    Messeplatz Düsseldorf
    • 19 Hallen
    • Gesamtfläche: 305.400m²: davon verfügbare Hallenfläche: 262.400 m²
    • Freifläche: 43.000 m²
    • Vermietung 2013/netto: 979.346 m²

    (Quelle: Daten und Fakten zur Messe Düsseldorf)

    Modefreunde aufgepasst: auch für Euch gibt es Modemessen, Events und Shows. Die Fashionwelt ist bereits seit Langem nach Düsseldorf gezogen und präsentiert hier Mode jeglicher Designer aus Deutschland oder aller Welt. Die Modebranche blüht und glänzt mit einem großen Repertoire. Allein der Stadtteil Düsseldorf Golzheim zeichnet sich durch verschiedene Modekonzerne aus. Die Arbeitgeber sind in dem einen oder anderen Modeunternehmen bekannte Designer, wie beispielsweise der Star-Designer Thomas Rath, die dort angesiedelt sind und ihre Kollektionen entwerfen. Auch diese Branche bringt der Stadt Düsseldorf wirtschaftliche Umsätze und ein hohes Ansehen aus aller Welt.

    Feste, Exklusivität und gute Laune



    Der 11. November ist für die Düsseldorfer, sagen wir lieber für die Jecken, das größte Fest des Jahres. Denn dann heißt es „HELAU“. Die Jecken treffen sich am 11.11 um 11:11 Uhr, verkleidet selbstverständlich, zum Karnevalszug. Zusammen wird mit Konfettis, Süßigkeiten, Kostümen und vorbeidüsenden Karnevalszügen gefeiert, getanzt und gelacht. Der Düsseldorfer Straßenkarneval konkurriert zwar ab und an mit dem bekannten Kölner Karneval, aber der Glanz und der Charme der Großstadt zieht jedes Jahr genügend Besucher, Schaulustige und Karnevalisten an, um mit allen Jecken den besten Karneval zu feiern.
    Düsseldorfer Burgplatz, Rheinpromenade und die bekannte Altstadt Was man sonst noch erwähnen sollte? Die Shoppingstadt! In Düsseldorf wird besonders gerne in der Altstadt, sowie an der bekannten Königsallee geshoppt. Von einfachen, günstigeren Einkaufsmöglichkeiten, bietet die City auch teure und luxuriöse Geschäfte wie Prada, Gucci oder Louis Vuitton. Das Portemonnaie entscheidet, wo es als nächstes zum Shoppen geht. Außerdem wird auch gerne in über 200 Restaurants und Kneipen in der Altstadt gegessen und getrunken. Vom Burgergeschäft, einer Tapasbar bis zu einem exklusiven Chinesen – es ist für Jeden etwas dabei. Aber wie bereits erwähnt, das Portemonnaie muss mithalten.
    Im Großen und Ganzen: Die Düsseldorfer wohnen gern in Düsseldorf und genießen die Exklusivität der Stadt. Und auch verschiedenste Stellenangebote der Stadt sind tatsächlich vielversprechend. Die Jobsuche in der Landeshauptstadt ist definitiv eine richtige Wahl, denn das internationale Wirtschaftszentrum, der Handel, die Medien und Industrie Düsseldorfs sind bedeutsame Aspekte, um sich nach der perfekten Stellenanzeige der Stadt umzusehen. Mit einer Portion Glück entscheidet der nächste Arbeitgeber, dass Sie der Kandidat für Ihren Traum Job sind und die Karriere hier mehr, als gelingt. Schauen Sie sich doch bei der Jobbörse StepStone Deutschland GmbH nach passenden Jobs und Stellenanzeigen in Düsseldorf um, Sie werden bei Ihrer Jobsuche bestimmt fündig.

    Quellenangaben:



    http://www.messe-duesseldorf.de/messe/unternehmen/daten-fakten-548.php/
    https://www.duesseldorf.de/statistik/stadtforschung/sachthemen/wirtschaft.shtml/
    http://www.goruma.de/Staedte/D/Duesseldorf/Besonderheiten_Feste__Eurovision_Song_Contest.html/
    http://www.standortinfos.de/ihk//")
    https://www.duesseldorf.de/statistik/stadtforschung/sachthemen/arbeitsmarkt.shtml/
    http://www.industrie-duesseldorf.de/")
    http://www.duesseldorf.ihk.de/Standort_Duesseldorf_und_Kreis_Mettmann/Stadtentwicklung/
    Jobs per E-Mail